Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Der gläserne Mensch – unsere Daten als Macht- und Wirtschaftsfaktor

Datum22.06.2020 bis 23.06.2020 WannSeminarzeiten jeweils von 9:30 bis 17:00 Uhr WoOnline-Workshop

0
VeranstalterGPA-djp SeminarinhaltWir telefonieren mit dem Smartphone, wir surfen im Internet und posten auf Facebook. Oft ist uns nicht klar, dass wir dabei zahlreiche digitale Spuren hinterlassen, für die sich Unternehmen und Behörden interessieren. Werden wir zum gläsernen Mensch? Und was bedeutet das, dass unsere Daten zum Wirtschaftsfaktor geworden, zum „Öl des 21. Jahrhunderts“. Während sich Viele schon gläsern fühlen, ist im Dunklen, wer die vergleichsweise wenigen Organisationen und Personen sind, die unsere Daten haben. Ist es in unseren Betrieben transparenter? Wer weiß, wozu sie die Daten verwenden. Inwieweit werden wir überwacht und kontrolliert. Werden wir auf Basis dieser Daten unterschiedlich behandelt oder gar gelenkt? In unserer zweitägigen Online-Bildungsveranstaltung (ein Webinar) beleuchten wir die Fragen des datenbasierten Plattform-Kapitalismus, des Datenschutz und der Mitbestimmung in Zeiten von Facebook und Digitalisierung. Anschauen werden wir uns das in Hinblick auf mindestens drei Facetten des Bilds vom „Gläsernen Menschen“:  “Gläserne BürgerInnen” und der Staat, der Daten sammelt (von ELGA bis zur Vorratsdatenspeicherung);  “Gläserne KundInnen/UserInnen” und Konzerne, die Daten sammeln (von Werbung und Banken bis Google und Facebook)  “Gläserne ArbeitnehmerInnen” und die Arbeitgeber, die Daten sammeln (von der Arbeitszeiterfassung über Bewegungsdaten bis zum Surfverhalten).
TeilnehmerInnen-InformationAblauf als Webinar: Wir arbeiten mit Samba als Videokonferenz-Plattform. Vortrags-Einheiten von maximal 90 Minuten online folgen längere Pausen offline. Die Abschnitte mit Vorträgen via Videokonferenz-Plattform werden immer wieder unterbrochen von Workshop-Einheiten, bei denen wir mit anderen Online-Werkzeugen arbeiten und gleichzeitig unsere digitale Kompetenz erhöhen. Nähere Informationen zu Maximale TeilnehmerInnenzahl20 Reservierte Plätze für Frauen0 TeilnahmevoraussetzungenBetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-djp sind.
Administrativ verantwortlichKarin Ölzant
Pädagogisch verantwortlichThomas Kreiml
Offen fürBetriebsrat,

Sie müssen sich eingeloggen, um sich für einen Kurs anzumelden!

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen