Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Museumsbesuch "Das Rote Wien 1919-1934"

Datum27.11.2019 16:30 bis 27.11.2019 18:00 WoWien Museum MUSA
Felderstraße 6 - 8
1010 Wien
VeranstalterGPA-djp Seminarinhalt Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums blickt diese Ausstellung im WIEN MUSEUM auf das "Rote Wien" als umfassendes gesellschaftliches Entwicklungsprojekt der Zwischenkriegszeit. Vor dem Hintergrund der katastrophalen Situation nach dem Ersten Weltkrieg zielte die sozialdemokratische Wiener Gemeinderegierung auf eine Verbesserung der Lebensbedingungen der Arbeiter- und Arbeiterinnen und auf eine Demokratisierung der Gesellschaft. Führung durch die Kuratorin der Ausstellung: Elke Wikidal Treffpunkt im Foyer des MUSA um 16.15 Uhr Im Anschluss zum Museumsbesuch lädt die GPA-djp zu einer Nachbesprechung, in die Fachbuchhandlung des ÖGB Verlags (1010 Wien, Rathausstr. 21), um die gewonnenen Eindrücke bei einem Getränk zu diskutieren.
SeminarzieleDie Frage "Wie leben?" wurde im Roten Wien mit hoher Intensität debattiert und betraf sämtliche Bereiche des Lebens. Im Rahmen eines Besuches dieser Ausstellung blicken wir auf die zentralen Debatten und Reformen des Roten Wien. Maximale TeilnehmerInnenzahl13 Reservierte Plätze für Frauen0 TeilnahmevoraussetzungenAktive BetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-jp sind
Administrativ verantwortlichBrigitte Ablöscher
Pädagogisch verantwortlichWolfgang Greif
Offen fürBetriebsrat,

Sie müssen sich eingeloggen, um sich für einen Kurs anzumelden!

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen