Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Und plötzlich wollen alle agil sein

Mitbestimmung im agilen Unternehmen

Datum22.10.2019 09:30 bis 23.10.2019 16:30 WannSeminarzeit: Beginn 1. Tag: 09:30 Uhr, Ende 2. Tag: 16:30 Uhr WoMarkhof
Markhofgasse 19
1030 Wien
VeranstalterGPA-djp Seminarinhalt Begegnest du seit einiger Zeit „Scrum-Mastern“ in deinem Betrieb? Sind die Beschäftigten in deinem Betrieb immer öfter in „Stand-Up Meetings“ und mit „Sprints“ beschäftigt? Falls dem so ist, sei nicht verwundert: „Agilität“ liegt im Trend. Immer mehr Unternehmen setzen agile Methoden wie zum Beispiel Scrum ein. Sie sollen schnelle Entwicklung von Neuem und Anpassungsfähigkeit ermöglichen. Meist werden sie heute auf Projektebene eingesetzt. Allerdings gibt es zunehmend auch vollständig agil organisierte Unternehmen. In diesem Seminar wollen wir der Agilität auf den Grund gehen. Wir ergründen, was es mit agilen Methoden und Organisationen auf sich hat. Wir diskutieren was es bedeutet, Agilität im Unternehmen konsequent umzusetzen und wie weit das Verständnis des Managements häufig davon abweicht. Deshalb schauen wir uns auch an, was Agilität den ArbeitnehmerInnen bringen kann und worauf der Betriebsrat bei dem Thema achten sollte. In Workshopphasen werden diese gemeinsam beurteilt und Kriterien für „gute Agilität“ erarbeitet.
Seminarziele> Du verschaffst dir einen vertieften Überblick über die Hintergründe, Entwicklungen und Zusammenhänge des Konzepts der Agilität und kannst als agil bezeichnete Projekte und Organisationen besser beurteilen. > Du diskutierst und entwickelst ein eigenes Bild von Agilität, das mit den Zielen deiner Betriebsratsarbeit in Übereinstimmung steht. > Du bist in der Lage, „gute Agilität“ im Sinne der ArbeitnehmerInnen von einem bloßen Managementtrend, bei dem nur Altbekanntes in neuen Worthülsen verkauft wird, zu unterscheiden. > Du klärst deine Rolle als Betriebsrat in einem agilen Unternehmen, kennst deine Mitbestimmungsmöglichkeiten und kannst diese auch unter veränderten Bedingungen im Betrieb anwenden. Maximale TeilnehmerInnenzahl20 Reservierte Plätze für Frauen0 TeilnahmevoraussetzungenBetriebsratsmitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind.
VortragendeEva AngerlerAbteilung für Arbeit und Technik GPA-djpRichard Pircher
Administrativ verantwortlichBrigitte Ablöscher
Pädagogisch verantwortlichThomas Kreiml
Offen fürBetriebsrat,

Sie müssen sich eingeloggen, um sich für einen Kurs anzumelden!

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen