Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Digitalisierung und Mitbestimmung: Vier Szenarien auf dem Prüfstand (SE)

Herausforderungen & Handlungsoptionen in der Betriebsratsarbeit „von morgen“

Datum16.09.2019 bis 17.09.2019 WannSeminarbeginn: 1. Tag, 10:00; Ende: 2. Tag, 17:00 WoBildungszentrum der AK Wien (BIZ)
Theresianumg. 16-18
1040 Wien
VeranstalterGPA-djp SeminarinhaltDie Digitalisierung der Arbeitswelt ist in vollem Gange, sie ist jedoch keine Naturgewalt. Wie sich die Arbeitsbeziehungen und Abläufe verändern werden, hängt maßgeblich davon ab, mit welchen Zielsetzungen digitale Technologien genutzt werden. Auch davon, in welchem gesellschaftlichen Kontext sie sich entfalten und wie die Interessen der Beschäftigten dabei einbezogen werden. In diesem Seminar sollen unterschiedliche, aber gleichermaßen plausible ‚Zukunftspfade’ zur Digitalisierung der Arbeitswelt erkundet werden. Unter Verwendung einer speziellen Methode zur Entwicklung künftiger Szenarien sollen darauf aufbauend die Herausforderungen in der Betriebsratsarbeit „von morgen“ gemeinsam ausgelotet und reflektiert werden.
Seminarziele„Szenarien sind Geschichten über die Zukunft, aber ihr Zweck liegt darin, bessere Entscheidungen in der Gegenwart zu treffen.“ Ged Davis  Gestaltungsaufgabe Digitalisierung - Thema für die Mitbestimmung  Erkunden unterschiedlicher Szenarien für die praktische Betriebsratsarbeit „von morgen“  Auslotung und Erarbeitung längerfristiger strategischer Handlungsoptionen für die betriebliche Mitbestimmung  Kennenlernen der Szenarien-Methode und ihrer Nutzung für den eigenen Arbeitskontext  Neue Perspektiven zur Mitbestimmung eröffnen - Austausch zu anderen Sichtweisen pflegen  Fähigkeiten zum langfristigen „Denken in Szenarien“ stärken Maximale TeilnehmerInnenzahl22 Reservierte Plätze für Frauen0 TeilnahmevoraussetzungenBetriebsräte/innen, die Mitglied der GPA-djp sind, und den Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben Vorausgesetzte KurseBetriebsrat Einstieg Teil 1
Administrativ verantwortlichKarin Ölzant
Pädagogisch verantwortlichWolfgang Greif
Offen fürBetriebsrat,

Sie müssen sich eingeloggen, um sich für einen Kurs anzumelden!

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen