Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Gewalt geht gar nicht!

Beschäftigte verdienen Respekt und Wertschätzung am Arbeitsplatz

Datum13.03.2019 Wannin der Zeit von 17:00 - 19:00 Uhr WoGPA djp
Alfred Dallinger Platz 1
1030 Wien
VeranstalterGPA-djp SeminarinhaltDie Gewalt in Betrieben nimmt zu. Physische und psychische Übergriffe, (sexuelle) Belästigungen und Aggression - erhöhtes Gewaltaufkommen im Arbeitsalltag kann viele Gründe haben: zunehmender Druck, wachsende Belastungen, Personalmangel, Arbeitsplatzangst oder fehlende Konfliktkultur zählen dazu. Doch Gewalt ist kein Berufsrisiko! Konflikte müssen zeitnah erkannt und geeignete Maßnahmen rechtzeitig gesetzt werden. Beschäftigte verdienen Respekt & müssen Aggressionen nicht hinnehmen. Arbeitgeber tragen durch ihre gesetzliche Fürsorgepflicht Verantwortung. Und Betriebsräte/innen können gemeinsam mit den Arbeiterkammern und der Gewerkschaft maßgeblich dazu beitragen, Gewaltsituationen zu vermeiden sowie ihre Folgen zu beschränken.
TeilnehmerInnen-InformationDie GPA-djp Bildungsabteilung und die GPA-djp Region Wien laden ein, gemeinsam mit Betriebsräten/innen und Expert/innen in dieser Veranstaltung Erfahrungen auszutauschen und Strategien und Lösungen gegen Gewalt am Arbeitsplatz zu diskutieren. Lasst uns gemeinsam betriebliche Maßnahmen kennenlernen, um Gewalt präventiv zu verhindern & ein gutes und gewaltfreies Arbeitsklima sicherzustellen. Maximale TeilnehmerInnenzahl100 Reservierte Plätze für Frauen0 TeilnahmevoraussetzungenGewerkschaftsmitglieder und Betriebsräte/innen
Administrativ verantwortlichKarin Ölzant
Pädagogisch verantwortlichWolfgang Greif
Offen fürMitglieder,

Sie müssen sich eingeloggen, um sich für einen Kurs anzumelden!

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen