Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Der Europäische Betriebsrat und sein Blick Richtung Osten

Datum27.11.2017 WoÖGB Wien - Seminarraum: Anna Boschek
Johann-Böhm-Platz 1
1020 Wien
VeranstalterGPA-djp SeminarinhaltHerausforderungen in der EBR-Arbeit bei der Integration mittel- und osteuropäischer Kolleg/innen

In den meisten Europäischen Betriebsräten gibt es auch Mandate für Kolleg/innen aus den mittel- und osteuropäischen Ländern. Die Besetzung dieser Mandate und in der Folge oft auch die Einbeziehung der genannten Kolleg/innen stellt in nicht wenigen Fällen eine echte Herausforderung an die Planung und Steuerung der praktischen Arbeit im EBR dar. Die Grundlagen der betrieblichen Vertretung vor Ort, wie auch die Erwartungen an die grenzübergreifende Interessenvertretung im EBR gehen oft weit auseinander.
In diesem Workshop sollen einerseits die Erfahrungen im eigenen EBR besprochen werden, andererseits werden Expert/innen Inputs zu den Gewerkschaften und Arbeitsbeziehungen in mittel- und osteuropäischen Ländern geben. Auf dieser Grundlage sollen Wege ausgeleuchtet und Strategien entwickelt werden, wie die Einbindung der Kolleg/innen in den EBR optimiert und somit die „Einheit in der Vielfalt“ erreicht werden kann.
SeminarzieleDie Teilnehmer/innen
• haben einen Überblick über die Landschaft der Gewerkschaften und den aktuellen Herausforderungen in den Ländern Mittel- und Osteuropas gewonnen;
• sind über die rechtlichen Grundlagen und die Praxis der betrieblichen Interessenvertretung sowie über das formale Prozedere bei der Ernennung von Mitgliedern in einen Euro-Betriebsrat aus diesen Ländern informiert;
• können einschätzen, welche Hintergründe ihre EBR-Mitglieder aus den MOEL haben;
• konnten gemeinsam mit Kolleg/innen aus anderen EBR-Körperschaften Erfahrungen mit Kolleg/innen aus den MOEL austauschen und strategische Überlegungen hinsichtlich einer besseren Integration in den EBR anstellen.
Maximale TeilnehmerInnenzahl25 Teilnahmevoraussetzungen•Aktive Mitglieder in Europäischen Betriebsräten
•Kolleg/innen, die derzeit in Verhandlungen zur Etablierung eines EBR stehen
VortragendeWolfgang GreifLeiter der Abteilung Europa/ Konzerne und internationale Beziehungen GPA-djphttp://www.gpa-djp.at
Administrativ verantwortlichKarin Oelzant
Pädagogisch verantwortlichWerner Drizhal
Offen fürBetriebsrat,

Sie müssen sich eingeloggen, um sich für einen Kurs anzumelden!

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen