Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Betrieblicher Datenschutz und Datenschutzgrundverordnung Neu (SE)

Datenschutz im Betrieb praktisch leben / Datenschutzgrundverordnung neu

Datum12.10.2017 bis 13.10.2017 Wann1 Tag: 09:00-17:00 Uhr, 2. Tag: 09:00–12:00 Uhr, anschl. Mittagessen WoAK-Bildungshaus "Seehof"
Gramartstraße 10, Hungerburg
6020 Innsbruck
VeranstalterGPA-djp SeminarinhaltUnser Arbeitsumfeld ist in hohem Maße mit der Nutzung verschiedenster technischer Systeme verbunden. Das führt auch dazu, dass immer mehr Daten von ArbeitnehmerInnen in immer mehr und komplexeren Systemen verglichen, verknüpft, versendet, kurzum verarbeitet werden. Voranschreitende Innovationen begünstigen daher nicht nur den Technikeinsatz im Betrieb, sie machen auch den Schutz von ArbeitnehmerInnendaten zu einem zentralen Betätigungsfeld für den Betriebsrat.
Neben komplexen technischen Fragen spielen dabei natürlich auch rechtliche Aspekte eine wichtige Rolle - und hier stehen den betrieblichen Datenschutz betreffend einige Änderungen vor der Tür. Mit Mai 2018 wird die neue europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft treten und damit auch (teils neue) Vorgaben für Unternehmen, Behörden und Datenschutzbeauftragte gelten. In diesem Seminar widmen wir uns einführenden Auseinandersetzung mit technischen, betrieblichen und rechtlichen Grundlagen des betrieblichen Datenschutzes.
SeminarzieleDie TeilnehmerInnen
 können im Betrieb den ArbeitnehmerInnen-Datenschutz aktiv vorantreiben;
 wissen über die wesentlichen rechtlichen Gegebenheiten Bescheid und können sie in ihrem Betrieb in die Praxis umsetzen;
 können den ArbeitnehmerInnen bei Fragen zu personenbezogenen Daten Auskunft geben;
 können bei Maßnahmen des Arbeitsgebers auf das Erlernte zurückgreifen und kompetent verhandeln (z.B. Betriebsbereinbarungen);
 kennen die wesentlichen Inhalte der neuen europäischen Gesetzeslage;
 erkennen, welche Handlungsmöglichkeiten sich durch die EU-Datenschutzgrundverordnung in der praktischen Betriebsratsarbeit auf den unterschiedlichen Ebenen - lokal, national und international - ergeben.
Maximale TeilnehmerInnenzahl25 TeilnahmevoraussetzungenBetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-djp sind, und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben. Vorausgesetzte KurseBasiskurs I
VortragendeThomas Riesenecker-CabaForschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt(FORBA)http://www.forba.at/de/Clara FritschDatenschutzexpertin GPA-djp
Administrativ verantwortlichKarin Oelzant
Pädagogisch verantwortlichThomas Kreiml
Offen fürBetriebsrat,

Sie müssen sich eingeloggen, um sich für einen Kurs anzumelden!

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen