Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Chancen und Risiken von Facebook & Co

Datum22.02.2017 bis 23.02.2017 Wann22.02.2017 in der Zeit von 9:30 - 17:00 23.02.2017 in der Zeit von 9:00 - 16:30 WoWAG Assistenzgenossenschaft
Modecenterstraße 14/A
1030 Wien
VeranstalterGPA-djp SeminarinhaltDie Plattform, auf der viele MitarbeiterInnen schon vertreten sind und online kommunizieren, manchmal auch über ihre Arbeit. Das Medium, über das wir von Massenmedien unabhängige Infos zu wichtigen Themen beziehen und auch selber Nachrichten verbreiten können. Der Dienst, der für uns kostenlos viele oft auch sinnvolle Funktionen bietet, weil wir als NutzerInnen die Ware sind. Das Unternehmen, das milliardenschwer nicht nur große Marktmacht, sondern auch großen politischen Einfluss geltend macht.

Mit dem Begriff "Facebook" können wir vieles verbinden. Und einiges davon betrifft uns, manches unabhängig von unseren Aufgaben als Betriebsräte, manches in unserer Funktion als BetriebsrätInnen und ArbeitnehmerInnen.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit mehreren Themenbereichen, Chancen und Risiken rund um Facebook und Co.
SeminarzieleEin tieferes Verständnis entwickeln, was Social Media-Plattformen wie Facebook sind, wie sie für einzelne praktisch sind und wie sie in größeren gesellschaftlichen Zusammenhängen funktionieren.
Sicherheit in der Handhabung von privaten/öffentlichen Meldungen und in der Handhabung möglicher Privatsphäre-Einstellungen erlangen.
Kenntnis von Fallbeispielen, in denen sich der strukturelle ArbeitgeberIn/ArbeitnehmerInkonflikt rund um Facebook manifestiert.
Handwerkszeug zur Beurteilung der Fragen erhalten, ob und inwieweit es für das eigene Betriebsumfeld sinnvoll ist, als Betriebsrat auf Facebook präsent zu sein.
Einblick in die relevanter werdenden Mechanismen unserer Welt, in der "Daten" als das "Öl des 21. Jahrhunderts" zum entscheidenden Wirtschafts-, Kontroll- und Machtfaktor werden, gewinnen.
Maximale TeilnehmerInnenzahl20 TeilnahmevoraussetzungenBR-Mitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind.
VortragendeChristian VoigtEDV Webblog Soziologehttp://www.unet.univie.ac.at/~a9005396/php/weblog/Wolfie ChristlProgrammierer / Netzaktivist
Administrativ verantwortlichKarin Oelzant
Pädagogisch verantwortlichThomas Kreiml
Offen fürBetriebsrat,

Sie müssen sich eingeloggen, um sich für einen Kurs anzumelden!

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen