Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Betriebsversammlungen aktiv

Durchsetzungsfähigkeit im Betrieb erreichen

Datum23.11.2015 bis 25.11.2015 WoEventhotel Krainerhütte
Am kleinen Wegerl im Helenental
2500 Baden
VeranstalterGPA-djp SeminarinhaltMethoden und Prozesse zur Planung von Großgruppenveranstaltungen
Planung der eigenen nächsten Betriebsversammlung
Unterstützungsmöglichkeiten für Betriebsratskörperschaften zur Planung und Durchführung von Großveranstaltungen
Analyse der Situation im Betrieb Betriebsrat - Belegschaft - Geschäftsleitung, Machtquellen, Durchsetzungsfähigkeit und Grenzen, Kommunikationsprozess Betriebsrat - Belegschaft
Zielsetzung für Betriebsratsarbeit, Betriebsversammlung, Durchsetzung und Kommunikation
Betriebsratsarbeit als Kommunikationsprozess
Betriebsversammlung als Instrument der Interessensdurchsetzung
Ausnutzung des rechtlichen Rahmens bei der Gestaltung von Betriebsversammlungen
SeminarzieleDie Betriebsversammlung als Teil des Kommunikationsprozesses zwischen Betriebsrat und Belegschaft nutzen lernen
Wege zu gesteigerter Durchsetzungsfähigkeit im eigenen Betrieb durch aktive Einbindung der Belegschaft erarbeiten
Methoden zur Moderation von Gruppen kennen lernen
Methodensammlung und Unterstützungsangebote zur Durchführung von Betriebsversammlungen kennen lernen
Design und Ablauf der nächsten Betriebsversammlung im eigenen Betrieb planen
Tipps und praktische Erfahrungen der ReferentInnen und der KollegInnen kennen lernen
Den rechtlichen Rahmen und die Gestaltungsmöglichkeiten von Betriebsversammlungen kennen lernen
Maximale TeilnehmerInnenzahl16 TeilnahmevoraussetzungenIm Betrieb findet innerhalb der nächsten drei Monate eine Betriebsversammlung statt und das Gremium möchte für diese neue Wege beschreiten. Es müssen pro Betrieb 2 TeilnehmerInnen das Seminar besuchen. Dabei handelt es sich entweder um den/die Vorsitzende und oder StellvertreterIn oder aber zwei BetriebsrätInnen, die von der BR-Körperschaft zur Planung und Vorbereitung der Betriebsversammlung beauftragt sind.
VortragendeIngrid Stipanovskyehem. Zentralbetriebsrätin NovartisElisabeth SteinklammerRainer Plot
Administrativ verantwortlichKarin Oelzant
Pädagogisch verantwortlichWerner Drizhal
Offen fürBetriebsrat,

Sie müssen sich eingeloggen, um sich für einen Kurs anzumelden!

SchIP Veranstaltung weiterempfehlen