Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Wie unterstütze ich KollegInnen?

Wichtig für eine erfolgreiche Arbeit der gesetzlichen Interessenvertretung im Betrieb und in der Dienststelle ist die individuelle Betreuung der Kolleginnen und Kollegen. Hilfestellung und Unterstützung bei persönlichen Angelegenheiten fördert das Vertrauen zu Betriebsrat, Personalvertretung und Jugendvertrauensrat und stellt einen wichtigen Faktor in der Beziehung zwischen Interessenvertretung und Belegschaft dar.

Wichtig gerade bei persönlichen Problemen ist jedoch, dass sich der Betriebsrat/die Betriebsrätin für die KollegInnen Zeit nimmt, zuhört und zu diesem Zweck einen Termin vereinbart und einen Ort sucht, wo man ungestört reden kann.

Einige Möglichkeiten in Sachen Service

Hilfestellung bei persönlichen bzw. familiären Angelegenheiten durch Information über zuständige Kontaktstellen und Service- und Beratungseinrichtungen wie beispielsweise

  • Familienberatungsstellen
  • KonsumentInnenberatung
  • Rechtsberatung von Gewerkschaften und AK
  • Schuldnerberatung
  • allgemeine Rechtsberatung

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten:

  • Als Betriebsratsmitglied haben Sie die Möglichkeit, durch Bestätigung der Einkommensverhältnisse und damit der Rückzahlungsfähigkeit des/der Betroffenen die Bewilligung des Kredites zu erleichtern bzw. zu beschleunigen.
  • Tipps zur Lohnsteuerersparnis wie Hinweis auf ArbeitnehmerInnenveranlagung und Steuerabschreibung (siehe auch ÖGB-Broschüre "Was Sie unbedingt wissen sollten").
  • Information über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten wie Kursangebote von ÖGB und Gewerkschaften.
  • Hinweise auf Serviceleistungen vom ÖGB und Gewerkschaften, wie
    • Aus- und Weiterbildungskurse
    • Theaterkarten
    • Urlaubshäuser, Ferienheime
    • ÖGB-Card
  • Versicherungsleistungen durch die Solidaritätsversicherung
  • Unterstützung bei Antragstellungen - eine Formblattsammlung der verschiedensten Anträge und Vordrucke erspart den Kolleginnen und Kollegen viel Zeit und Mühe.

Beispiele:

  • Antrag auf Pension, Rehabilitation, Kuraufenthalte, Pflegegeld
  • Antrag für die Lehrlingsfreifahrt bzw. Fahrtenbeihilfe

Artikel weiterempfehlen