Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Wie kann ich als BetriebsrätIn die Öffentlichkeitsarbeit gestalten?

Zur Öffentlichkeitsarbeit zählt die gesamte Kommunikation einer Institution mit den verschiedensten Teilen der Öffentlichkeit und damit auch alles, was man tut oder auch nicht tut. Jede Institution, jede Organisation steht grundsätzlich im Licht der Öffentlichkeit und diese bildet sich ihr Urteil. Daher ist es wichtig, dass man selbst agiert und gezielt Öffentlichkeitsarbeit betreibt.

Öffentlichkeitsarbeit

  • bedeutet, dass bestimmte Informationen zu bestimmten Menschen gebracht werden. Es muss vor jeder Aktion  erklärt werden, wer die Zielgruppe ist. Wer sich in der Öffentlichkeit an alle richtet, erreicht niemanden.
  • bedeutet, dass Vertrauen gewonnen wird.
  • soll ein positives Image aufbauen.
  • ist keine Einbahnstraße. Die Informationen, die gesendet werden, sollen ankommen und es soll auch etwas zurückkommen.
  • lebt von der Abwechslung, der Phantasie und Kreativität. Ideen sind gefragt - je ausgefallener die Maßnahme ist, desto mehr Aufmerksamkeit erregt sie. Bedenken Sie jedoch immer, dass Sie mit einer Aktion das Image verändern können - auch in die Gegenrichtung.

Externe und Interne Kommunikation
Öffentlichkeitsarbeit unterscheidet sich in interne und externe Maßnahmen. Die eigenen KollegInnen sollten Sie als erstes informieren - und damit betreiben Sie schon interne Öffentlichkeitsarbeit. Nur wenn Ihre KollegInnen gut informiert sind, können sie auf Fragen die richtigen Antworten geben und damit das von Ihnen gewünschte Image prägen.
Die externe Kommunikation richtet sich an die für Sie relevanten Zielgruppen (Geschäftsleitung, Menschen außerhalb Ihres Unternehmens etc.). Die Art der Kommunikation sollten Sie je nach Zielgruppe genau überdenken.

Artikel weiterempfehlen