Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Landtechnikmuseum Burgenland

WerLandtechnikmuseum Burgenland
2.000 Exponate auf 2.700 m2 | in St. Michael bei Güssing | Ermäßigter Eintritt mit der GPA-CARD!

Über zwei Jahrhunderte technische Entwicklung | ein faszinierendes Erlebnis für Interessierte jeder Altersstufe.

Öffnungszeiten:

Von April bis Oktober
täglich von 9.00 bis 12.00 und von 13.00 bis 17.00 Uhr

Mit der GPA-CARD 10 % Ermäßigung auf den Eintritt!
(statt EUR 4,50 nur EUR 4,-)

Im südlichen Burgenland besteht seit 1995 eine in ihrer Ausdehnung und Reichhaltigkeit einzigartigen Dokumentation der landwirtschaftlichen Technik.
Das Landtechnikmuseum Burgenland in St. Michael, Bezirk Güssing.

Neben der umfangreichen Sammlung von bäuerlichen Maschinen und Geräten werden die Volksgruppen des Burgenlandes, die historische Arbeitswelt der Handwerker und eine sehr interessante Modellschau präsentiert.

In sechs Hallen auf ca. 2.700 m² zeigt das Museum die Entwicklung der landwirtschaftlichen Technik. Rund 2000  Ausstellungsstücke lassen die Besucher erahnen, wie die Menschen früher gelebt und gearbeitet haben.

Ein Highlight des Museums ist die Sammlung der "langsamsten Porsche" der Welt. Der Autofabrikant Porsche konstruierte nicht nur Sportflitzer, sondern auch Traktoren, wie den 1955 produzierten Einzylinder-Diesel-Traktor Type A111.

Weitere Informationen:

Landtechnikmuseum Burgenland, Schulstraße 12, 7535 St. Michael
Telefon: 03327/88 13 oder 0664/414 88 42
E-Mail: info@landtechnikmuseum.at

Angebot weiterempfehlen