Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Wir sind Handel: Betriebsräte setzen deutliches Zeichen vor der WKO

Angestellte warten weiter auf faires Angebot

Mehr als 300 Betriebsrätinnen und Betriebsräte des Handels verliehen am 13.11. vor der Wirtschaftskammer Österreich ihrer Forderung nach einer ordentlichen verdienten Gehaltserhöhung für die etwa 500.000 Angestellten der Branche Nachdruck.

Der Vorsitzende des Wirtschaftsbereichs Handel in der GPA-djp Franz Georg Brantner verwies darauf, dass die Beschäftigten im Handel gegenüber anderen Branchen immer noch einen großen Nachholbedarf hätten und etwa 380,- Euro monatlich unter dem durchschnittlichen Gehalt eines Angestellten liegen und zudem mit sehr schwierigen Arbeitsbedingungen konfrontiert seien, wie etwa unattraktive Arbeitszeiten.

Artikel weiterempfehlen