Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Gewerkschaftliches aus aller Welt

Gewerkschaftliche Arbeit war nie ein ausschließlich nationales Anliegen. Im Gegenteil, gewerkschaftliche Arbeit erfordern stets Bewusstsein und Handlungsansätze, die nicht an den Staatsgrenzen halt machen. Gerade in Zeiten, in denen die globalisierte wirtschaftliche Macht stetig voranschreitet, muss die Politik für ArbeitnehmerInnen auch grenzüberschreitend  aufgebaut sein - auf bilateraler, wie auch multilateraler Ebene.

Internationale Solidarität war daher stets ein Grundprinzip des gewerkschaftlichen Selbstverständnisses. Internationale Solidarität ist auch schnell proklamiert. In der Praxis ist sie aber keinesfalls immer so leicht umgesetzt. Allzu oft bremsen standortbezogene Sichtweisen die konsequente und notwendige transnationale Verlängerung des gewerkschaftlichen Aktionsradius. Umso wichtiger ist es den internationalen Aspekt gewerkschaftlicher Arbeit zu betonen und zu stärken.


 

Linktipps