Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Datenschutzerklärung
GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
BRV Thomas Voller, Tiroler Sparkasse Bank AG

Thomas Voller übernimmt den Vorsitz im WB 22 Sparkassen

Nach der Pensionierung von Maria Valentini übernimmt der neue Vorsitzende der Tiroler Sparkasse Thomas Voller nun auch den Wirtschaftsbereich 22.

Thomas Voller wurde von den wahlberechtigten Delegierten mit 100 % als neuer Vertreter der Sparkassen in Tirol gewählt. Er übernimmt auch die Vertretung aller Tiroler Sparkassen im Bundesauschuss und wird mit starker Stimme für die Tiroler Interessen sprechen. „Ich werde mit vollem Einsatz die Agenden in Tirol und in Wien vertreten. Die Situationen in den Sparkassen wird von Jahr zu Jahr für unsere Mitarbeiter schwieriger. Dafür werde ich mich einsetzen“, so der neu gewählte Vorsitzende Thomas Voller. „Die bevorstehenden Verhandlungen werden für alle Funktionäre eine riesen Herausforderung. Wir müssen gemeinsam mit und für die Mitarbeiter kämpfen, um eine gerechte Erhöhung zu erreichen,“ Thomas Voller weiter. Die Verhandlungen für den kompletten Bankenbereich starten mit 21. Feber. #giveme4


 „Mit Thomas Voller haben wir nun in der Gewerkschaft wieder eine starke Stimme der Tiroler Sparkassen“, bestätigt auch der zuständige RS Michael Radl. „Wir wünschen Maria Valentini für ihren jahrelangen Einsatz für die Mitarbeiter der Tiroler Sparkassen alles Beste und wir werden im gleichen Engagement diesen Weg weiter gehen.“ bestätigen Thomas Voller und Michael Radl.

Artikel weiterempfehlen