Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Datenschutzerklärung
GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Christoph Scheiber, Vorsitzender des Wirtschaftsbereichs Metallindustrie in der Gewerkschaft der GPA-djp-Tirol

Scheiber freut sich auf erfolgreiche KV-Verhandlungen in der Metallindustrie

„Beschäftigte tragen maßgeblich zum derzeitigen Erfolg bei!“

„Wir freuen uns auf ertragreiche KV-Verhandlungen im Herbst!“, so Christoph Scheiber, Vorsitzender des Wirtschaftsbereichs Metallindustrie in der Gewerkschaft der Privatangestellten - Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) Tirol, angesichts der Verkündung einer wirtschaftlichen Hochphase in der Industrie von Komm.-Rat. Mag. Hermann Lindner, Geschäftsführer der Traktorenwerk Lindner GmbH. Dieser betonte ebenso, wie gut das Geschäft derzeit laufe und sich in den nächsten Monaten entwickeln werde. „Erfolgreiche heimische Unternehmen sind für alle ein Gewinn – hoffentlich auch für die Beschäftigten. Seit den letzten KV-Verhandlungen im Herbst konnte die Metallindustrie sechs ertragreiche Monate vorweisen, die Aussichten auf das nächste Halbjahr sind ebenfalls gut. Daher gehen wir davon aus, dass der Erfolg mit den MitarbeiterInnen geteilt wird, denn sie haben maßgeblich dazu beigetragen“, blickt Scheiber optimistisch in die Herbst-Verhandlungsrunde.


Auch Tirols ÖGB-Vorsitzender Otto Leist weiß: „Die Beschäftigten eines Unternehmens haben sich ein faires Stück vom Kuchen verdient! Denn nur mit motivierten MitarbeiterInnen ist eine Firma erfolgreich.“

Artikel weiterempfehlen