Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Betriebsrätekonferenz Metall KV - Verhandlungen
Tiroler Betriebsräte bei der Abstimmung zur Resolution
Kollektivvertragsverhandlungen in Wien v.l. Schleinbach-Koschin-Tirof-Federspiel-Beltermann-Wagner

Kollektivvertragsabschluss für Angestellte der Metall-Industrie 2016

Kollektivvertragsabschluss für Angestellte der Metall-Industrie 2016


Am 4. November 2016 um ca 6:00 Uhr war es soweit. Für die Angestellten der Maschinen- und Metallwaren-Industrie konnten wir eine sehr akzeptable Erhöhung ihrer Kollektivvertrags- und IST-Gehälter vereinbaren.


Neben der Gehaltserhöhung konnten im Rahmenrecht die Bezahlung der Fahrt zur Berufsschule für Lehrlinge und verbesserte Anrechnung von Karenzzeiten erreicht werden.
Geduld BEI und viel Kraft VOR der Verhandlung haben sich ausgezahlt! Danke an alle BetriebsrätInnen, Gewerkschaftsmitglieder für ihre Unterstützung vor und während der langen Nacht, mit dieser Kraft haben wir den Abschluss erreicht. DANKE!


Wir, BetriebsrätInnen mit der Gewerkschaft, werden uns ab jetzt mit weiteren Themen rund um den Kollektivvertrag beschäftigen um auch 2017 Verbesserungen ausverhandeln zu können.
Jedes (neue) Gewerkschaftsmitglied hilft dabei!

MIT DIR – MEHR WIR!

Weitere Informationen unter:
http://www.gpa-djp.at/cms/A03/A03_0.a/1478145034708/home/kv-metallindustrie-fmmi-abschluss-bringt-bis-zu-zwei-prozent-mehr-lohn-und-gehalt

Artikel weiterempfehlen