Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Mag.a Gabriele Hilber

Erste Frau an der Spitze des Hypo-Betriebsrates

Juristin Gabriele Hilber übernimmt den Vorsitz im Betriebsrat der Landesbank

Gabriele Hilber ist die erste Frau als Vorsitzende des Betriebsrates der Hypo Tirol Bank AG. Die Juristin übernahm diese Aufgabe von Heinrich Lechner, der nach zehn Jahren an der Spitze seine Funktion wie geplant zurücklegte. Die Herausforderungen für das Team um Hilber bleiben spannend und vielfältig.
„Die Arbeit für meine Kolleginnen und Kollegen in der Bank ist erfüllend, wir können einiges bewegen“, zeigt sich Hilber optimistisch. Die Juristin freue sich auf die Aufgabe, habe aber auch Respekt vor dem, was kommen wird. Inhaltlich wird es nicht neu sein. Seit zehn Jahren arbeitet die 48-jährige Innsbruckerin schon im Betriebsratsbüro. Sie kennt die Anliegen der Kolleginnen und Kollegen im Detail.
„Die Herausforderungen für die ArbeitnehmerInnen sind im Bankensektor schon enorm gestiegen“, beobachtet Hilber. Wie auch ihr Vorgänger Heinrich Lechner will sie intensiv mit den MitarbeiterInnen der Bank im Kontakt sein. "Eines meiner Hauptanliegen ist es, die Kommunikation zu unseren Kolleginnen und Kollegen aber auch zu unserem Vorstand weiter zu intensivieren“, so Hilber.
Harald Schweighofer, Geschäftsführer der Gewerkschaft der Privatangestellten - Druck, Journalismus, Papier Tirol, freut sich über die engagierte Personalvertretung: „Selbstverständlich werden wir Gabriele Hilber und ihr Team in allen Belangen bestmöglich unterstützen. Für die Gewerkschaftsbewegung und die Kollektivvertrags-Verhandlungen sind der Einsatz der BetriebrätInnen und ihr Knowhow unverzichtbar".
Eines ist trotz der schwierigen Jahre in der Hypo Tirol Bank AG für die neue Vorsitzende klar: Hypo-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter stehen loyal zur Bank und zeigen eine hohe Identifikation mit dem Unternehmen. Es gehe darum, dieses Kapital der „starken MitarbeiterInnen“ auch dem Führungsteam wieder stärker zu vermitteln. „Es geht nicht immer nur um Köpfe und Kapazitäten, sondern auch um andere Werte, die sich letztlich vor allem Kundinnen und Kunden von uns wünschen.“
Gabriele Hilber übernimmt nun auch die Funktion von Dr. Heinrich Lechner im Aufsichtsrat. Die vier dem Betriebsrat zustehenden Sitze im Aufsichtsrat der Hypo Tirol Bank AG werden von der Liste „Teamworker - Hilber“ gehalten. Und das ganz paritätisch – zwei Frauen, zwei Männer: Gabriele Hilber, Peter Pichler, Andreas Peintner sowie Ingrid Walch. Derzeit setzt sich der Hypo-Betriebsrat aus 10 Mitgliedern und Ersatzmitgliedern zusammen. Die Liste „Teamworker - Hilber“ hält aktuell 16 Sitze, die der Liste „Martin Juen“ vier Sitze. Die nächste Betriebsratswahl steht im Frühjahr 2017 an.


Facts:


· Mag.a Gabriele Hilber, Juristin, 48 Jahre, wohnhaft in Innsbruck
· Betriebsrat der Hypo Tirol Bank: 2 Listen mit insgesamt 20 Mandaten (16 von der Liste „Teamworker – Hilber“ und vier von der Liste „ Martin Juen“)
· vier Sitze im Aufsichtsrat durch die Liste „Teamworker – Hilber“: Gabriele Hilber, Peter Pichler, Andreas Peintner sowie Ingrid Walch
· nächste Wahl: Frühjahr 2017

 

Anhang:
Foto (Abdruck honorarfrei/Martin Felber): Mag.a Gabriele Hilber

Rückfragen: Gabriele Hilber, Tel. 050700/ 3718

Artikel weiterempfehlen