Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Keine Vereinbarung, dass es bei Servus TV keinen Betriebsrat geben wird

Aktuell ablehnende Haltung der Beschäftigten zur Kenntnis genommen
„Wir haben keine Vereinbarung getroffen, dass es bei Servus TV für alle Zeiten keinen Betriebsrat geben soll oder wird“, stellt Gerald Forcher, Geschäftsführer der GPA-djp (Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus) in Salzburg klar. Es sei lediglich die aktuell ablehnende Haltung der Beschäftigten, die sich gegen einen Betriebsrat bei Servus TV aussprechen, zur Kenntnis genommen worden, so Forcher.

„Sollte es MitarbeiterInnen geben, die Betriebsratswahlen durchführen wollen, werden wir so wie in anderen Betrieben auch selbstverständlich unterstützend zur Seite stehen.“

Artikel weiterempfehlen