Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Herzlich willkommen bei der GPA-djp Kärnten!

Aus Anfragen machen wir Deinen/Ihren Vorteil
und aus Problemen werden mit uns Lösungen!

Wir sind gerne für Sie da!

GPA-djp Kärnten:
Bahnhofstraße 44/4
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel.: 05 0301 DW 25000
Email:
 kaernten@gpa-djp.at

Service

Das Team der GPA-djp Kärnten

Wir sind gerne für Sie da!

Die GPA-djp Kärnten ist Garant für eine durchsetzungskräftige Vertretung Ihrer Interessen! Die Regionalsekretäre und unsere Rechtschutzsekretärinnen helfen Ihnen gerne bei Ihrem individuellen Problem weiter.

Service für GPA-djp Mitglieder

Interessenvertretung, Beratung in Arbeits- und Sozialrecht, Rechtschutz, Weiterbildung und Einkaufsvorteile
Symbolbild

Bildungsunterstützung und Kurszuschüsse

Um ArbeitnehmerInnen bei der Finanzierung ihrer Fortbildung zu unterstützen, gewährt die GPA-djp Kärnten Kurszuschüsse.

News

Mein Herz für ein soziales Österreich

Nachdem die Bundesregierung eine Punktation zur Reform der österreichischen Sozialversicherung vorgelegt hat, ohne jedoch genauere Pläne und Konzepte für die künftige Umsetzung zu haben, ist zu befürchten, dass eines der besten Sozialsysteme mit dem Herzstück Sozialversicherung, in akute Gefahr gerät. Gemeinsam mit der designierten Bundesvorsitzenden Barbara Teiber setzen sich die BetriebsrätInnen der GPA-djp Kärnten für den Erhalt und die Weiterentwicklung dieses Erfolgsmodells ein.

Gerald Loidl als Vorsitzender der GPA-djp Kärnten bestätigt

Gemeinsam werden wir die Rechte der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen stärken!