Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Barbara Teiber, Vorsitzende

GPA-djp: Menschenunwürdige Arbeitsverträge in Drogeriemarkt

Betriebsordnung in Drogeriemarktkette zeigt einmal mehr Bedeutung von Betriebsräten auf
Symbolbild

Schnee - zu spät oder gar nicht in der Arbeit?

Entgeltfortzahlungsanspruch bei Dienstverhinderung aus wichtigem Grund
Bild

Grippe und grippale Infekte! Was ist rechtlich zu beachten?

Im Zuge der Grippewelle werden vermehrt arbeitsrechtliche Fragen betroffener Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen an die GPA-djp gerichtet.

Keine Verpflichtung für kranke ArbeitnehmerInnen, Diensthandy und Mails zu checken!

Anrufe und Mails nur im Ausnahmefall, wenn essenzielle Informationen nicht anders beschafft werden können
Wie der Österreichische Tierschutzverein (ÖTV) selbstlose MitarbeiterInnen frustriert

Leidenschaft wurde nicht belohnt

Wie der Österreichische Tierschutzverein (ÖTV) selbstlose MitarbeiterInnen frustriert
Klage gegen BILLA AG bringt Anrechnung der Arbeitervordienstzeiten bei Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

Bahnbrechendes Urteil zugunsten von ArbeiterInnen, die in Angestelltenverhältnis wechseln

Klage gegen BILLA bringt Anrechnung von Arbeitervordienstzeiten

Wichtige Änderungen: Arbeitsrechtliche Bestimmungen

Im Nationalrat wurden wichtige arbeitsrechtliche Bestimmungen beschlossen: Rechtsanspruch „Papamonat“, Anrechnung von Karenzzeiten, Katastrophenhilfe.
Dienstverhinderung bei Unwetterschäden/Hochwasser

Dienstverhinderung bei Unwetterschäden/Hochwasser

Bin ich zur Arbeitsleistung verpflichtet? Habe ich Entgeltanspruch?
Maarten N., Ex-Amazon-Mitarbeiter

„Kann mit gutem Gewissen dort nicht mehr arbieten“

Maarten N. arbeitete für Amazon in Österreich
Während der Rufbereitschaft muss der/die ArbeitnehmerIn permanent erreichbar und auch jederzeit einsatzbereit sein. Die Rufbereitschaft muss jedenfalls bezahlt werden

Arbeitsrecht: Allzeit bereit!

In unserer Rechtsberatung werden wir immer wieder mit Fällen konfrontiert, in denen Angestellte auch in ihrer Freizeit für den Arbeitgeber erreichbar sind
Symbolbild

Arbeitsrecht ABC

Das "Arbeitsrecht-ABC" soll Ihnen helfen, sich im "Arbeitsrechtsdschungel" besser zurechtzufinden.
Symbolbild

Arbeits- und Sozialrecht in Österreich

Hier finden Sie einen kurzen Überblick über das österreichische Arbeits- und Sozialrecht.
Symbolbild

Arbeitsrecht: Mehr Familienzeit für Väter

Der „Papamonat“ soll Vätern nach der Geburt ihres Kindes kostbare Zeit mit dem jüngsten Familienmitglied ermöglichen
Symbolfoto

Arbeitszeit neu

Die wichtigsten Änderungen ab 01.09.2018 im Überblick
Reinhard Bödenauer, stv. Bundesgeschäftsführer

Rechtsschutz: 2018 wurden über 86 Millionen Euro für Mitglieder erkämpft

Sozialpläne spielen noch immer eine große Rolle!
Das Internet vergisst nicht. Es ist daher unumgänglich im Umgang mit Sozialen Medien Vorsicht walten zu lassen.

Die Tücken des Vorstellungsgespräches

Fragen nach Gewerkschafts- mitgliedschaft oder Familienplanung kommen immer wieder vor. Aber was geht das einen potenziellen Arbeitgeber eigentlich an?
Symbolbild

Urlaub ist zu Erholung da und nicht für den Rauchfangkehrer-Termin

ArbeitnehmerInnen müssen offensichtlich in Angelegenheiten, die eine Dienstverhinderung darstellen, Urlaubstage nehmen
Hasspostings können zur Entlassung führen

Hasspostings können zur Entlassung führen

GPA-djp rät zu Schulungen und Guidelines für Beschäftigte
Symbolbild

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Unterstützung für betroffene Frauen und Betriebsrätinnen
Symbolbild

Was gibt es Neues im Arbeitsrecht?

Verbesserungen bei der Transparenz des Einkommens, Konkurrenzklauseln, Rückersatz der Ausbildungskosten, Mutterschutz und Väterkarenz
Eine Kündigung ist an keine Form gebunden, wird aber in der Regel schriftlich erfolgen.

Kündigung

Eine Kündigung ist an keine Form gebunden, wird aber in der Regel schriftlich erfolgen.
Der Betriebsrat, das sind gewählte KollegInnen, die im Betrieb für die Rechte der ArbeitnehmerInnen eintreten.

Die Wahl eines Betriebsrats

Eine Wahl eines Betriebsrats kann durchgeführt werden, wenn mindestens fünf stimmberechtigte ArbeitnehmerInnen im Betrieb beschäftigt sind.

Gibt es einen Anspruch auf "Hitzeferien"?

Das fragen sich viele ArbeitnehmerInnen bei hochsommerlichen Temperaturen am Arbeitsplatz

Weiterempfehlen