Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Die Gewerkschaften fordern die 35-Stunden-Woche bei vollem Lohn- und Personalausgleich im Kollektivvertrag zu verankern. 35-Stunden-Woche bei vollem Lohn- und Personalausgleich

Arbeitszeit: 35 Stunden sind genug!

Wir fordern: Arbeitszeit verkürzen bei gleichem Gehalt und mit Personalausgleich

Bei einer Umfrage zur Arbeitszeit im privaten Gesundheits- und Sozialbereich antworteten die Beschäftigten auf die Frage "Wieviele Stunden möchtest du gerne arbeiten?", mit "30 Stunden die Woche".

Verhandlungen in der Sozialwirtschaft Österreich gestartet

Die GPA-djp und die vida starteten im  November die Verhandlungen über eine Verkürzung der wöchentlichen Arbeitszeit auf 35 Stunden für die rund 100.000 Beschäftigten der Sozialwirtschaft Österreich.

Hilf mit, damit wir die 35- Stunden-Woche im privaten Gesundheits- und Sozialbereich erreichen.

Teile und like uns auf facebook.

Spiele mit bei unseren Arbeitszeitquiz:

Quiz 1 - Die gewerkschaftspolitische Bedeutung einer Arbeitszeitverkürzung?

facebook- & twitter-Sticker
Zeig deine Unterstützung indem du den "35 Stunden sind genug!" Sticker auf dein Profilbild auf Facebook & Twitter gibst!
Hier findest du den Sticker:
http://bit.ly/35StundenSticker
Das Profilbild mit dem Sticker wird unter den „Fotos“ gespeichert und kann dann als Profilbild ausgewählt werden.

 

Artikel weiterempfehlen