Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Neuer Kollektivvertrag für Angestellte bei ÄrztInnen im Burgenland ab 1.1.2019

3% Gehaltserhöhung für überkollektivvertragliche entlohnte Angestellte (IST-Erhöhung)

Am 28. November 2018 fanden sich die Vertreter/innen der GPA-djp in der Ärztekammer Burgenland ein Gehaltsverhandlungen für die überkollektivvertraglich entlohnten Angestellten zu führen. Nach einer konstruktiven Gesprächsrunde einigte man sich darauf die Gehälter um 3% zu erhöhen und den sich daraus ergebenden Gehaltsansatz auf den nächsten vollen EURO zu runden.

Damit konnten wir für die Angestellten einen kräftigen Reallohnzuwachs verzeichnen.

Erfolge wie diese sind möglich weil Gewerkschaftsmitglieder dem Verhandlungsteam den Rücken stärken.

Treten Sie jetzt bei, denn es geht um Ihr Gehalt.

 

 

 

 

 

 

Artikel weiterempfehlen