Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Information zu den Kollektivvertragsverhandlungen für Angestellte bei Ärzten in Oberösterreich 2017/18

€ 1500,- Mindestgehalt, erstmalige IST Erhöhung 2%

Nach insgesamt vier Verhandlungsrunden konnte sich das Verhandlungsteam der GPA-djp bestehend aus Harald Voglsam, Reinhard Gratzer, Christine Wolf, Elisabeth Hammer-Zach und Georg Grundei, mit der Ärztekammer Oberösterreich auf einen Kollektivvertragsabschluss einigen der einen grundlegenden Qualitätssprung für alle Angestellten bei Ärzt/innen bietet.

Wir konnten nicht nur eine Erhöhung auf € 1500,-  Mindestgehalt fixieren, sondern auch festlegen, dass alle Gehälter die über dem kollektivvertraglichen Mindestgehalt liegen am 1.4.2018 um 2% erhöht und auf € 0,50 gerundet werden. Damit ergeben sich Erhöhungen von bis zu 2,03%.

Dies stellt eine grundlegende Systemänderung unseres Vertrages dar und sichert ab, dass in Zukunft alle Angestellten gesichert eine Erhöhung erfahren.

Die kollektivvertraglichen Mindestgehälter wurden am 1.4.2017 um 5,56% erhöht und sind ab 1.4.2018 um € 50,- anzuheben.

Abschlüsse wie diese sind möglich, weil Gewerkschaftsmitglieder dem Verhandlungsteam den Rücken gestärkt haben. Sollten sie noch kein Gerwerkschaftsmitglied sein, nutzen sie den Anlass jetzt beizutreten oder werben sie ein Mitglied.

Gemeinsam sind wir stärker!

 

 

Artikel weiterempfehlen