Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Erfolgreicher KV-Abschluss bei den Notariatsangestellten Wien, Niederösterreich und Burgenland

Gehaltsanhebung von € 350,- für die BG I!

Seit Ende August verhandelten Vertreter der Notariatskammer und der GPA-djp über einen neuen Kollektivvertrag für die Angestellten bei Notaren.
Es galt ein Mindestgehalt von € 1500,- für die Beschäftigten zu verankern.

In einer meist konstruktiven Atmosphäre konnten wir diese Zielsetzung sogar übertreffen.
Das neue Mindestgrundgehalt beträgt ab 1. 1. 2018 nun € 1.550,-.
Das bedeutet eine Gehaltsanhebung von € 350,- für die Berufsgruppe I.

Generell wurden das etwas verkürzt und die Sprünge dafür stärker erhöht.
Bei Lehrlingen konnten wir ebenfalls einen wichtigen großen Schritt machen und € 700,- als Lehrlingsentschädigung im ersten Lehrjahr verankern. Das bedeutet ein Plus von € 180,-.

Rahmenrechtlich haben wir die Möglichkeit der 4 Tage Woche geschaffen. Voll- und Teilzeitbeschäftigte können nun unter der Maßgabe weniger Tage zu arbeiten die Normalarbeitszeit ausdehnen. (Details dazu im KV)

Der Kollektivvertrag wird hier in Kürze zum Download zur Verfügung stehen.

Erfolge wie diese sind möglich, weil Gewerkschaftsmitglieder uns den Rücken stärken.
Werden Sie Mitglied Ihrer Gewerkschaft.
  Gemeinsam sind wir stärker!


 

Artikel weiterempfehlen