Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

KV-Abschluss für die Angestellten im Güterbeförderungsgewerbe 2020

Der aktuelle Kollektivvertrag steht zum Downloaden zur Verfügung

Für die Angestellten im Güterbeförderungsgewerbe konnte ein fairer Gehaltsabschluss erzielt werden.

Die KV-Gehälter (BG 1 b-c; BG 2 b-c; BG 3 a-c; BG 4 a-c) werden um 2,5 % erhöht.

Inhaltliche Vereinbarungen:

  • Umsetzung 1.500 Euro Mindestgehalt gemäß Abschlussprotokoll vom 10.07.2017.
     
  • Artikel V Punkt 2.2.1. wird ergänzt – Übertragung des Zeitguthabens bei Durchrechnung: Am Ende des Durchrechnungszeitraumes bestehende Zeitguthaben können im Ausmaß von max. 20 Stunden in den nächsten Durchrechnungszeitraum übertragen werden.
     
  • Artikel X – Auflösung des Dienstverhältnisses: Gemäß § 20 Absatz 3 AngG kann vereinbart werden, dass die Kündigungsfrist am 15. oder am Letzten eines Kalendermonats endet. Aus Gründen der Lesbarkeit wird die derzeitige Ziffer 2 zu Ziffer 1 und Ziffer 1 zu Ziffer 2.
     
  • Artikel XIII – Lehrlingsentschädigung und Weiterverwendung: Änderung der Referenz-Beschäftigungsgruppe auf BG 2a. 
     
  • Bis zur nächsten Kollektivvertragsverhandlung entwickeln die Kollektivvertragspartner ein Gehaltsmodell zur Erreichung eines Mindestgehalts von 1.700,-- Euro.
     
  • Geltungsbeginn: 1. Jänner 2020

Der Kollektivvertrag steht zum Downloaden zur Verfügung.

 

Artikel weiterempfehlen