Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

KV-Abschluss für die Angestellten im Güterbeförderungsgewerbe 2019

Der Kollektivvertrag steht zum Downloaden zur Verfügung

Im Rahmen der KV-Verhandlungen am 9.10.2018 im Güterbeförderungsgewerbe konnte folgendes Ergebnis erzielt werden:

Gehaltsrechtlicher Teil

  • Erhöhung der niedrigen Gehälter um einen Fixbetrag von EUR 86,--.
    Das bedeutet eine Erhöhung von 5,9 % bis 6,5 %.

     
  • KV-Gehälter bis EUR 1.700,-- werden um 3,1 % erhöht.
     
  • KV-Gehälter über EUR 1.700,-- werden um 2,7 % erhöht.

Die Gehälter werden damit im Durchschnitt um 4 % erhöht.

Rahmenrechtlicher Teil

  • Mehr Flexibilität für Arbeitnehmer und Betriebe:
    Der Durchrechnungszeitraum für die wöchentliche Normalarbeitszeit wird auf 26 Wochen ausgedehnt. Die wöchentlichen 48 Stunden und täglichen 10 Stunden bleiben unverändert. Jedoch ist der Zeitausgleich zur Erreichung der durchschnittlichen Normalarbeitszeit in ganzen Tagen oder zusammenhängenden Zeiträumen zu verbrauchen.

     
  • 6. Urlaubswoche:
    Es ist gelungen die volle Karenzzeitenanrechnung sowie Anrechnung von Zeiten außerhalb der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall für die Berechnung der 6. Urlaubswoche durchzusetzen.

     
  • Zeit für die Familie:
    Im Kollektivvertrag wird der Anspruch auf Entgeltfortzahlung für den ersten Schultag des Kindes bei Schulantritt verankert.

     
  • Geltungsbeginn: 1. Jänner 2019

Der aktuelle Kollektivvertrag steht zum Downloaden zur Verfügung.

 

 

Artikel weiterempfehlen