Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

KV-Abschluss 2018 für die Angestellten der Leder erzeugenden Industrie

1.500 Mindestgehalt vereinbart

Nach harten aber lösungsorientierten Verhandlungen konnte gestern in den späten Abendstunden ein KV-Abschluss erzielt werden.

Die Mindestlöhne/-gehälter werden auch in der ledererzeugenden Industrie in Schritten auf 1500 Euro angehoben.

Damit wurde im letzten KV des Wirtschaftsbereichs 10 die Umsetzung dieses Zieles angegangen!

+ Bekenntnis zur Sozialpartnerschaft und Präsidentenvereinbarung zu 1500 Euro Mindestlohn/-gehalt (2020)

+ Zielvereinbarung zur Umsetzung in den nächsten 3 Lohn/Gehaltsrunden

Lohn/Gehaltsrechtliches Ergebnis 2018:

+ 2,25 % Erhöhung der KV-Löhne/Gehälter bei Aufrechterhaltung der Überzahlungen

+ 2,25 % Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen

 

Geltungsbeginn: 1. Juli 2018
Laufzeit: 12 Monate

 

Artikel weiterempfehlen