Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

KV Abschluss Lederwaren- und Kofferindustrie 2017

KV-Mindestgehälter, Ist-Gehälter plus 1,55% und Lehrlingsentschädigungen plus 1,70 %

Bei der, am 18. Mai 2017, stattgefundenen Kollektivvertragsverhandlung für die Beschäftigten in der Lederwaren- und Kofferindustrie (ehem. Leder verarbeitende Industrie) konnte nachstehender Abschluss erzielt werden:

Gehaltsrechtliche Verbesserungen:

+ 1,70 % KV-Mindestgehälter (aufgerundet auf den nächsten Euro)

Wesentliche Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestgrundgehälter in den ersten Gehaltsstufen der Verwendungsgruppen I und II auf € 1.400,-
Schlichtungsmöglichkeit für besonders belastete Betriebe.
Mindestgrundgehalt von € 1.500,- ab 1. Juni 2018!
 
+ 1,55 % Erhöhung der IST-Gehälter (aufgerundet auf den nächsten Euro) ohne Verteiloption wie in den letzten Jahren, allerdings ohne Präjudiz

+ 1,70 % Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen (aufgerundet auf den nächsten Euro)

Pflichtpraktikanten nach schulrechtlichen Vorschriften erhalten die Lehrlingsentschädigung des 2. Lehrjahres.

Geltungsbeginn: 01. Juni 2017
Laufzeit: 12 Monate

Artikel weiterempfehlen