Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Erfolgreicher Kollektivvertragsabschluss für die Angestellten der Textilindustrie 2018

Plus 2,30 Prozent Ist-Gehalt und plus 1,9 Prozent Lehrlingsentschädigungen

Wie am 14.März 2017 vereinbart und protokolliert, werden die Erhöhungen der Lehrlingsentschädigungen KV- und Istgehälter, sowie Reiseaufwandsentschädigungen, Trennungskostenentschädigung und Messegeld wie folgt erhöht:

Die Inflation, die für den Abschluss wesentlich war betrug 2,05 Prozent, dh. die KV- und Istgehälter werden per 1.4.2018 um 2,3 Prozent angehoben (Inflation + 0,25 Prozent)

Die Lehrlingsentschädigungen werden, wie 2017 vereinbart,  um 1,9 Prozent angehoben.

Reiseaufwandsentschädigungen (Taggeld für Angestellte der Verwendungsgruppen I - Va, sowie der Meistergruppen), Trennungskostenentschädigung lt. §4 (4) und Messegeld nach § 5 (3) werden um die Inflation (also 2,05 Prozent) angehoben.

Das Taggeld wird von € 49,60 auf € 50,62 erhöht.

Die Trennungskostenentschädigung wird von € 20,86 auf € 21,29 erhöht.

Das Messegeld wird von € 22,98 auf € 23,45 erhöht.

Geltungsbeginn: 1. April 2018

Die nächsten Verhandlungen zum Rahmenrecht und Ist- Lohn- bzw.KV-/Ist- Gehalt finden mit Februar/März 2019 statt.

Artikel weiterempfehlen