Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

KV-Abschluss Landeskontrollverband Niederösterreich 2015, gültig ab 01.03.2015

Erhöhung der Schemagehälter um 1,77 %, mindestens aber um € 35,-!

Am 11.03.2015 konnte die Kollektivvertragsverhandlung für die Angestellten des NÖ. Landeskontrollverbandes
abgeschlossen werden.

Es war bisher betriebliche Übung, den Abschluss des Öffentlichen Dienstes (+1,77 % für alle) zu übernehmen,
was uns auch bei der ersten Verhandlungsrunde am 09.02.2015 angeboten wurde. 

In der heutigen, zweiten Verhandlungsrunde konnte aber eine Verbesserung des Angebotes erreicht werden!

Ergebnis der Verhandlung:

Erhöhung der Schemagehälter um 1,77 %, mindestens aber um € 35,-
(Auf Grund der Höhe der Schemagehälter ergibt sich daraus eine durchschnittliche Erhöhung wie im KV 2015 des Handels!)
  
Erhöhung aller Stufen der Leistungsprämien um € 5,-

Verlängerung des Kilometergeldes von € 0,42 für das Jahr 2015

Erster Schritt zur Anrechnung der Karenzzeiten im KV des LKV NÖ.

"Die erste Karenz während des Dienstverhältnisses, die aus Anlass der Geburt eines Kindes in Anspruch genommen
wird, wird im Ausmaß von höchstens 12 Monaten für die Vorrückung gewertet. Dies gilt für Karenzen,
die ab dem 1. Jänner  2015 beginnen. Diese Höchstgrenze gilt auch für Karenzen nach Mehrlingsgeburten."

Gültig ab 1.3.2015, Laufzeit 10 Monate (bis 31.12.2015)

Artikel weiterempfehlen