Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

KV-Abschluss Landeskontrollverband Niederösterreich 2019, gültig ab 01.01.2019

Die KV-Gehälter werden um 2,33% + € 19,50 erhöht, die Werte werden auf die nächsten vollen 50 Eurocent aufgerundet!

Am 08. Jänner 2019 konnte in einer sehr fair geführten Verhandlungsrunde für die Angestellten des Landeskontrollverbandes NÖ folgender KV-Abschluss erzielt werden:

  • Die KV-Gehälter werden um 2,33% + € 19,50 erhöht, die Werte werden auf die nächsten vollen 50 Eurocent aufgerundet.
    Die Gehälter werden damit um 2,94%-3,66% angehoben. Insgesamt ergibt dies eine durchschnittliche Erhöhung um 3,45%. Das Einstiegsgehalt liegt nun bei € 1.529,-.
  • Die Zulage für die Tätigkeit der/des OberkontrollassistIn wird vervierfacht und beträgt nun € 150,-. Dieser Wert wird in Zukunft jährlich automatisch um die mittlere Erhöhung der Kategorie III miterhöht.
  • Das km-Geld beträgt für 2019 € 0,42.
    Bis zum 2. Quartal wird ein Angebot für eine ergänzende Kaskoversicherung für Dienstkilometer eingeholt und betriebsintern ausdiskutiert.
  • Außerdem wurde außer Diskussion gestellt, dass bei kurzfristigen Absagen, in denen kein anderer Betrieb für die Kontrolle gefunden werden kann, die anberaumte Arbeitszeit in vollem Umfang zählt. Eine interne Sprachregelung wird dazu betriebsintern ausgearbeitet.
  • Geltungstermin: 01.01.2019

 

Artikel weiterempfehlen