Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

KV-Abschluss Lagerhausgenossenschaften Oberösterreich, gültig ab 01.01.2019

Die KV-Gehälter werden um € 51,- aber mindestens um die Inflation für 2018 erhöht

Am 16. Jänner 2019 wurde unter Federführung des Land-/Forstarbeiterbund und LAK für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Raiffeisen Lagerhäuser in Oberösterreich folgender KV-Abschluss erzielt:

  • Die KV-Gehälter werden um € 51, mindestens aber um die Inflation für 2018 erhöht. Die Werte werden auf den nächsten vollen Euro aufgerundet. Damit werden die Gehälter um bis 3,34% angehoben, das unterste Einstiegsgehalt beträgt nun € 1.595,-.
     
  • Das Fixum für Provisionsvertreter wird um 2,5% erhöht.
     
  • Zum 31.12.2018 bestehende Überzahlungen bleiben in ihrer betragsmäßigen Höhe aufrecht.
     
  • Die Lehrlingsentschädigung wird
    im 1. LJ auf € 651,- (+10,2%),
    im 2. LJ auf € 821 (+10,1%),
    im 3. LJ auf € 1.101,- (+4,3%) und
    im 4. LJ auf € 1.151,- (+3,6%)
    angehoben

     
  • Anrechnungen für Karenzen und Sterbebegleitung werden gemäß Handels-KV-Abschluss für 2019 in den KV übernommen. Zusätzlich werden ab 01.01. 2019 angetretene Karenzen bis zum Höchstausmaß von insgesamt 24 Monaten auch für die Gehaltsvorrückungen angerechnet.
     
  • Geltungstermin: 01.01.2019; Laufzeit: 12 Monate

 

Artikel weiterempfehlen

Fremdsprachige Inhalte: CS | EN | FR | HR | HU | IT | PL | SK | TR
© 2014 | Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier. Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz