Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

1,60% Gehaltserhöhung in der Mühlenindustrie mit 1. August 2020

Die Lehrlingsentschädigungen werden um 3% erhöht

Am 22. Juli 2020 einigte sich der Fachverband der Nahrungs- und Genussmittelindustrie sowie die GPA-djp auf einen Gehaltsabschluss in der Mühlenindustrie.

Die Mindestgehälter werden mit 1. August 2020 um 1,60% erhöht. Bei IST-Gehaltsbezieher*innen bleibt die Überzahlung aufrecht.

Die Lehrlingsentschädigungen werden mit 1. August 2020 um 3,00% erhöht.

Bei einer durchschnittlichen Inflationsrate von derzeit 1,43% bedeutet dieser Abschluss ein leichtes Plus bei den Realgehälter.

Damit konnte auch heuer, in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld, die Kaufkraft der Beschäftigten aufrecht erhalten werden.

Artikel weiterempfehlen

Fremdsprachige Inhalte: CS | EN | FR | HR | HU | IT | PL | SK | TR
© 2014 | Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier. Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz