Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

KV-Abschluss Zuckerindustrie, gültig ab 01.09.2018

Die Gehälter in der Zuckerindustrie durchschnittlich um 2,6% angehoben

Am 26.11.2018 konnten die Lohn- und Gehaltsverhandlungen für die Zuckerindustrie erfolgreich abgeschlossen werden.

Folgendes Ergebnis konnte erzielt werden:

  • Die IST- und Mindestgehälter werden um 2,1% plus eines Sockelbetrages von 15 Euro angehoben
  • Die kollektivvertraglichen Zulagen werden um 2,1% erhöht.
  • Die Lehrlingsentschädigungen werden um 2,6% angehoben
  • Der neue Kollektivvertrag tritt mit 1.9.2018 in Kraft

Mit diesem Abschluss werden die Gehälter in der Zuckerindustrie durchschnittlich um 2,6% angehoben.

Trotz des niedrigen Zuckerpreises und der damit verbundenen schwierigen wirtschaftlichen Lage der Branche, konnte eine Reallohnerhöhung von durchschnittlich 0,55% durchgesetzt werden.

Wir danken den Beschäftigten für ihre Unterstützung.

Artikel weiterempfehlen