Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Barbara Teiber, Vorsitzende Barbara Teiber, Vorsitzende

Teiber ad Vögele-Insolvenz: Schaffen im Notfall Insolvenzstiftung

Hoffnung auf erfolgreiche Verhandlungen bleiben bestehen

„Selbstverständlich hoffen wir nach wie vor auf einen positiven Abschluss der Investorenverhandlungen“, erklärt Barbara Teiber, gf. Vorsitzende der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) betreffend die Vögele-Insolvenz und führt aus: „Für alle Fälle sind wir aber gerüstet und werden den Beschäftigten mit einer Insolvenzstiftung zur Seite stehen.“
 
Information der Beschäftigten

Kommende Woche wird die GPA-djp gemeinsam mit dem Betriebsrat und der Arbeiterkammer die Beschäftigten über den Stand der Dinge informieren. „Klar ist, dass wir niemanden im Regen stehen lassen. Sollte der schlimmste Fall eintreten, sind wir mit einer Insolvenzstiftung zur Stelle“, so Teiber.

Artikel weiterempfehlen