Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Ab 2020 online!
Ab 2020 online!

Abfertigung NEU

Alle Informationen zum Thema

Die GPA-djp informiert über Voraussetzungen, Modalitäten für eine Auszahlungen und andere Verfügungsmöglichkeiten. Alle Infos zum Thema!

Die Abfertigung Neu gilt für alle neuen Dienstverhältnisse seit 2003 und für all jene, bei denen ein Übertritt aus der Abfertigung Alt vereinbart wurde. Aber welche Voraussetzungen gelten nun tatsächlich? Und welche Auszahlungsmöglichkeiten bestehen überhaupt?

Wie? Was? Und wann?

Der Arbeitgeber zahlt 1,53 % des monatlichen Entgelts an eine von acht betrieblichen Vorsorgekassen ein. Diese Vorsorgekasse hat für jede/n ArbeitnehmerIn ein Konto eingerichtet, auf dem diese laufenden Beträge und das jährliche Veranlagungsergebnis gutgeschrieben werden.

Nur unter bestimmten Umständen kann diese Abfertigung ausbezahlt werden. Wann, wie und ab wann klärt die neue Broschüre "Abfertigung Neu" der GPA-djp. In gewohnt übersichtlicher Weise sammelt die Broschüre die wichtigsten Informationen und beantwortet alle Fragen rund um das Thema Abfertigung Neu.

Im Jahr 2018 gab es 8 betriebliche Vorsorgekassen, die zur Wahl stehen: die APK Vorsorgekasse AG, die Allianz Vorsorgekasse AG, BONUS Vorsorgekasse AG, BUAK Betriebliche Vorsorgekasse GesmbH, fair-finance Vorsorgekasse AG, Niederösterreichische Vorsorgekasse AG, Valida Plus AG und die VBV – Vorsorgekasse AG.

Die Entscheidung über die Auswahl der BVK sowie der Vertragsabschluss ist durch eine Betriebsvereinbarung zwischen ArbeitgeberIn und Betriebsrat vorzunehmen.

Wie behält man dabei den Überblick?

Die GPA-djp erstellt jährlich eine Branchenanalyse und untersucht die Entwicklung der Vorsorgekassen. Die Studie gibt Auskunft über die wirtschaftliche Lage der österreichischen Vorsorgekassen.

Eine Übersicht und ein Vergleich der Leistungen dieser neun österreichischen Vorsorgekassen veröffentlicht die GPA-djp jährlich in ihrem BVK-Vergleich. Kontaktdaten, Details zum Service, den Verwaltungskosten und der jährlichen Performance der Kassen sind darin übersichtlich zusammengestellt.

Außerdem gibt ab 2020 der Online-Performance-Rechner Auskunft über die Performance der Kassen und ermöglicht einen direkten Vergleich zwischen den Kassen!

 

Die Broschüre "Abfertigung Neu", der Folder zum Thema und alle genannten Unterlagen stehen im Downloadbereich zur Verfügung!

Nähere Informationen erhalten Sie außerdem in Ihrer zuständigen GPA-djp Regionalgeschäftsstelle.

 

Artikel weiterempfehlen