Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Was ist Arbeitszeit?

Alle Zeiten, die ich meinem Arbeitgeber zu Verfügung stelle, gelten als Arbeitszeit, egal ob am Arbeitsplatz, unterwegs bei Kunden oder zu Hause auf Rufbereitschaft! Allerdings können bestimmte Zeiten in geringerem Umfang entlohnt werden, wie zB Bereitschaftszeiten.

GPA-djp: Weil das Arbeitszeitgesetz grundsätzlich keine bestimmte Entlohnung für Bereitschaftszeiten vorsieht, gibt es Kollektivverträge. Die GPA-djp verhandelt diese Kollektivverträge (175) jährlich und sorgt für faire Mindestgrundgehälter, Zulagen, Diäten und deren regelmäßige Erhöhung sowie für die Regelung der sonstigen Arbeitsbeziehung!

Tipp: Jede/r Beschäftigte hat unverzüglich nach Beginn des Arbeitsverhältnisses Anspruch auf einen Dienstzettel. Darin ist der anzuwendende Kollektivvertrag und die tägliche und wöchentliche Normalarbeitszeit festgehalten. Lassen Sie den Dienstzettel von der GPA-djp überprüfen! Die wichtigste Person bei der Arbeitszeitkontrolle sind SIE selbst! Auch wenn Sie noch nicht GPA-djp Mitglied sind, beraten wir Sie gerne!

Was sind Überstunden?

Überstunden fallen an, wenn die tägliche oder die wöchentliche Normalarbeitszeit überschritten wird.

IM NORMALFALL dürfen höchstens geleistet werden:

  • 5 Überstunden/Woche
  • zusätzlich: 60 Stunden/Jahr
  • zusammen aber nicht mehr als 10 Überstunden/Woche


AUSNAHMEN: Nur bei erhöhtem Arbeitsbedarf zur Verhinderung eines wirtschaftlichen Schadens und wenn der/die Arbeitsmediziner/in die gesundheitliche Unbedenklichkeit bestätigt.

GPA-djp: Kollektivverträge oder Betriebsvereinbarungen können in seltenen Fällen ein höheres Ausmaß an Überstunden vorsehen.

TIPP: Wenn Sie wichtige persönliche Gründe haben, wie zB Kinderbetreuung oder einen dringenden Arzttermin, besteht keine Verpflichtung, Überstunden zu leisten. Dokumentieren Sie auch stets Ihre Arbeitszeit selbst! Sie behalten damit den Überblick und können im Konfliktfall Ihre geleistete Arbeitszeit auch nachweisen!

Weiterempfehlen