Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Datenschutzerklärung
GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Großer Andrang beim GPA-djp Stand
Das Glücksrad der GPA-djp stand kaum still
Das Messeteam der GPA-djp Steiermark
Unser Messestand

Faire Job-Bedingungen für Fach- und Führungskräfte von morgen!

Steirische Interessengemeinschaften der GPA-djp präsentieren ihr Serviceangebot auf der "Excellence"-Karrieremesse in der Karl-Franzens-Universität in Graz

Am Dienstag, 07.11.2017 fand auf der Karl-Franzens-Universität in Graz die "Excellence"-Karrieremesse 2017 statt. Die rd. 2.000 MessebesucherInnen, vorwiegend Studierende der KF-Uni Graz konnten sich nicht nur bei den vielen anwesenden Konzernen und Headhuntern über deren Unternehmen informieren, sondern auch über faire Arbeitsbedingungen für Fach- und Führungskräfte von morgen.

Messestand der GPA-djp mit Glücksrad

Auf dem Messestand der GPA-djp wurde vorrangig das Serviceangebot der steirischen Interessengemeinschaften (IG professional, IG external, IG social) vorgestellt, aber auch konkrete arbeitsrechtliche Erstberatungen fanden statt. Ausserdem konnten hunderte Studierende beim GPA-djp Glücksrad ihr Glück versuchen - zu gewinnen gab es neben kostenlosen Vertragschecks auch Snacks, Getränke und Give-Aways der GPA-djp.

Fachvortrag über faire Arbeitsbedingungen

Unter dem Motto "Faire Arbeitsbedingungen für Fach- und Führungskräfte von morgen" fand weiters in einem Hörsaal ein Fachvortrag der GPA-djp vor zahlreichen interessierten StudentInnen statt. Christian Jammerbund, stv. Geschäftsführer der GPA-djp Steiermark, informierte gemeinsam mit den IG-FunktionärInnen Mag. Sylvia Ippavitz und Gerald Eberl über All-In-Verträge, Arbeitszeitfragen, Forschungsverträge und Haftungsrecht. "Es zahlt sich auf alle Fälle aus, einen neuen Dienstvertrag nicht gleich zu unterschreiben, sondern vorher die ExpertInnen der GPA-djp zu kontaktieren und den Vertrag inhaltlich checken zu lassen", so Jammerbund.

Die Interessengemeinschaften der GPA-djp Steiermark planen auch zukünftig den engen Kontakt mit Studierenden, Universitäten und Fachhochschulen.

Rückfragenhinweis:
christian.jammerbund@gpa-djp.at

Artikel weiterempfehlen