Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Datenschutzerklärung
GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Faire und flexible Arbeitszeiten - Veranstaltung vom 29.09.2016, Graz

Veranstaltungsbericht

Mag. Karl Schneeberger beleuchtete am 29.09.2016 in Graz die Frage „Für wen sind die Arbeitszeiten eigentlich fair oder flexibel?“, von allen Seiten. Das Arbeitszeitgesetz hat grundsätzlich den Gesundheitsschutz der ArbeitnehmerInnen zum Ziel. Fraglich ist jedoch wie viel von der Berechtigung „Gesundheitsschutz“ noch bleibt, wenn die Flexibilisierung immer mehr an Stellenwert gewinnt. Die Flexibilisierung der Arbeitszeit wird immer mehr zum Fokus zahlreicher Diskussionen. Ganz nach dem Motto „Man kann nur arbeiten, wenn man Arbeit hat“, wurde 1997 bereits das Arbeitszeitgesetz flexibilisiert und dieser Trend setzt sich bis heute fort.

Gesetzlich verbotene Überstunden darf man verweigern - nur welche sind das?

Auch die Frage „Welche Überstunden kann ich verweigern“, wurde klar beantwortet, nämlich jene, die gesetzlich verboten sind. Was auf den ersten Eindruck so einfach klingt, ist in der Praxis oft schwierig. Deshalb ist es gut, Gewerkschaftsmitglied zu sein, weil man dann die notwendige Unterstützung in allen Fragen rund um die Arbeitswelt erhält.

 

Mehr zum Thema finden Sie in unserer Download-Broschüre "Flexible Arbeitszeiten 2016"
 

 

- Bericht von Mag. Anja Klug, Regionalsekretärin Steiermark

 

 

Artikel weiterempfehlen