Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Die Umfrage

Im Verein XY gab es lange schon hitzige Diskussionen über die Problematik Arbeitszeit. Immer wieder war sie Thema, wenn die KollegInnen sich bei internen Seminaren trafen, vor allem weil sich der Dienstgeber fast jedes Jahr neue Regelungen »ausdachte«. Die Betriebsratsmitglieder erarbeiteten – nach Diskussionen auf Betriebsversammlungen und in einer Arbeitsgruppe mit Beschäftigten – ein Gegenkonzept, das ihrer Meinung nach die Wünsche der Angestellten beinhaltete. Wie lautete wohl die Antwort des Dienstgebers? »Das will doch keiner bei uns so!«

Gegen dieses Argument hilft ein wirksames Mittel: eine Umfrage unter allen Betroffenen. An alle Standorte des Vereins wurden Umfragelisten geschickt, in denen die zwei Arbeitszeitmodelle vorgestellt wurden. Die Angestellten konnten eines ankreuzen und bestätigten ihre Auswahl auch mit ihrer Unterschrift. Dies war sinnvoll, um den Vorwurf von Mehrfachnennungen oder »Fremdabstimmungen« gleich im Voraus zu entkräften. Die zurückgeschickten Listen verblieben natürlich im Betriebsratsbüro, die Auswertung wurde dem Dienstgeber anonymisiert überreicht. Und siehe da: über 98% votierten für das Konzept des Betriebsrats. Solche Umfragen, die Meinungen oder Befindlichkeiten zu den verschiedensten (auch allgemeinen) Themen abfragen, sind ein wichtiges Instrument gerade in großen Betrieben oder solchen, wo die Beschäftigten über viele Standorte verstreut sind. Und eine Umfrage kann nicht nur die Betriebsratskörperschaft initiieren – jedEr kann das tun!

Online-Umfragen lassen sich z.B. einfach mit dem Survey Monkey erstellen: https://de.surveymonkey.com/ (Es geht aber nichts über das persönliche Gespräch!)

Artikel weiterempfehlen