Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Der Bundesausschuss der IG Professional

Gerald Eberl
Vorsitzender der IG Professional
Beruf: Stv. Ltg. Einkauf NPM, Betriebsrat der Angestellten
Firma/Ort: Magna Powertrain / Lannach

Meine zwei wichtigsten Vorsätze lauten; „Nur zusammen sind wir stark!“ und „Die Kette ist nur so stark wie sein schwächstes Glied!“
Daher ist es mir ein großes Anliegen die bestehenden Landesausschüsse miteinzubeziehen und sich  abzustimmen um gemeinsame Themen abzuarbeiten und zu präsentieren, in Bundesländern ohne Ausschüssen möchte ich unterstützen um einen solchen zu etablieren!
Zu Vorsatz zwei ist es mir ein Anliegen die Ausbildung für zukünftige Führungs- und Fachkräfte zu forcieren um auch die Leistungen der Gewerkschaft näher zu bringen. Denn nur so können wir meine Wahlziele  
- jede/r einzelne MitarbeiterIn soll den Unternehmen wieder mehr wert werden
- gerechten Entlohnungen Ausbau statt Abbau von Kollektivverträgen
- All- In Verträge die nicht nur mit einem Satz abgetan sind
- unser österreichischer Standard soll auch in Zukunft erhalten bleiben
erreichen.
Ein Miteinander statt Gegeneinander in allen Bereichen!

 

Roxy Özgür Kügerl
1. Stv. Vorsitzende & Stv. Frauenbeauftragte der IG Professional
Beruf: Teamleiterin IT-Service Desk, IT-Training und Support, Betriebsrätin;
Firma/Ort: Amt der steiermärkischen Landesregierung im Auftrag von PIDAS GmbH Österreich A-8042 Graz

Teamleiterin IT-Service Desk, Trainerin und Coach, Betriebsrätin; Mitglied Bundesauschuss IG Professional sowie im EU Team und Stv. Frauenbeauftrage;
Studiere Betriebs- und Wirtschaftswissenschaften mit Spezialisierung auf Human Resources, parallel hierzu absolviere ich die Gewerkschaftsabendschule.


Martin Culver
2.Stv. Vorsitzender der IG Professional
Beruf: Maschinenbau Ingenieur – B.Sc.Hon.Mech.Eng. (Bath U.K.)
Firma/Ort: Flowserve (Austria) GmbH, 2345 Brunn Am Gebirge

- „Leadership 4 Dummies“ – Managers/Führungskräften/Supervisors/MitarbeiterInnen zu helfen, mehr die Menschen in Ihre Umfeld zu motivieren
o Freiwillige Schnupperstunde eines Coaching zu ermöglichen
o Eigene Schwächen mit den Stärken von anderen TEAM MitgliederInnen auszugleichen
- All-in Verträge von ArbeitgebInnern menschlicher gestalten lassen, damit Aktionäre durch ein langfristiges Plus der Dividende durch gesündere und motiviertere MitatbeiterInnen erhalten können (win/win)
- Konsequent „Mentor sein“ fordern, für jüngere BR’s die mir/uns nachfolgen werden



Lisa Tauchhammer
Frauenbeauftragte der IG Professional
Beruf: Juristin & Mediatorin - Stabstellenleitung Participation & Communication Management, Stv. BR Vorsitzende, Aufsichtsratsmitglied
Firma/Ort: HETA ASSET RESOLUTION AG, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

  • Gemeinsam sind wir stark!
     
  • Als langjährige weibliche Führungskraft kenne ich die täglichen Herausforderungen und möchte Frauen dabei unterstützen, diese gut zu bewältigen und für sich zu nutzen.
     
  • Konfliktkosten sind oft unsichtbar und trotzdem da – innerbetriebliches Konfliktmanagement kann eine Lösung bieten.

 

 

 

Ing. GEIER Walter
Mitglied der IG Professional
Beruf: Zentralbetriebsratsvorsitzender
Firma/Ort: RHI AG / 8700 Leoben

Das Dilemma der Sonderverträge aufzeigen
Die Führungskraft als Durchsetzungsinstrument mit dem Zuckerl der Karriereleiter
Soziale Verantwortung und Fürsorgepflicht der Führungskraft festigen
So jung und schon Führungskraft – was nun ?

 


HOFBAUER Rosalinda
Mitglied der IG Professional
Beruf: Geschäftsführerin soz. Verein
Firma/Ort: Verein Frauenberatungsstelle BABSI, 4240 Freistadt

- Chancengleichheit im Beruf (Bezahlung, Position, etc.)
- Die Arbeit der Gewerkschaft noch bekannter machen
- Mitgestaltung und Vernetzung

 

STUMPF Susanne
Mitglied der IG Professional
Beruf:  Marketing Professional / Betriebsratsmitglied
Firma/Ort: Canon Austria GmbH, 1100 Wien

Meine Ziele
- Mitarbeit bei einer gerechteren Gestaltung der Arbeitswelt,
- mehr Chancengleichheit für alle,
- optimale Schritte zur besseren Integration von Immigranten,
- Bewusstseinsbildung bei den Arbeitsnehmern „miteinander statt gegeneinander“,
- umfassende Maßnahmen zur gerechteren Verteilung der Gewinne bzw. des Vermögens,
- „der Ausbeutung einen Riegel vorschieben“ durch mehr Kooperation innerhalb der Branchen – auch zwischen Konkurrenzunternehmen

Mein Beitrag in der IG:
- Aufbereitung von Informationen in geeigneten Medien
- Breitenwirkung durch Social Networking
- Recherchen, gezielte Aktionen mitbetreuen
- Regelmäßige Treffen und Austausch von Ideen

 

WEGLEITNER Günter
Mitglied der IG Professional
Beruf: Manufactoring Operator
Firma/Ort: Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KGI

Ich möchte beim Aufbau einer Kommunikationsplattform für Fach- Führungskräften mitwirken.
Die Digitalisierung eröffnet neue Wege, uns einfach und schnell, aber vertrauenswürdig, gegenseitig zu vernetzen und gemeinsam aufzutreten.





Der Bundesausschuss IG Professional konstituierte sich am 27.März 2017