Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Spezielle Formen der Beschäftigung Spezielle Formen der Beschäftigung

Freier Dienstvertrag und Werkvertrag

Infos zu diesen Vertragsformen finden Sie hier.

Der freie Dienstvertrag
Ein freier Dienstvertrag liegt vor wenn eine Arbeitsverpflichtung ohne persönliche Abhängigkeit mit einer Vertretungsmöglichkeit besteht. Außerdem liegt ein Dauerschuldverhältnis (der Vertrag endet durch Zeitablauf oder Kündigung; der Dienstgeber schuldet Wirken oder Bemühen) vor. Treffen die genannten Kriterien auf Sie zu, liegt ab einem monatlichen Einkommen über Euro 386,40 eine Sozialversicherungspflicht vor. In diesem Fall sind Sie kranken-, unfall,- pensions,- und arbeitslosenversichert. Die Beiträge sind 17,62% für den/die ArbeitgeberIn und 21,28% für den/die ArbeitnehmerIn. 

Der Werkvertrag
Beim Werkvertrag (neue/r Selbständige/r) handelt es sich um die Verpflichtung zur Herstellung eines Werkes bzw. Erbringung einer Dienstleistung gegen Entgelt. Da das Ergebnis geschuldet wird, liegt kein Dauerschuldverhältnis sondern ein Zielschuldverhältnis vor. Das Erfolgsrisiko liegt bei dem/der WerkvertragnehmerIn. Er/Sie hat jedoch keine persönliche Arbeitspflicht womit eine Vertretung möglich ist. Ein wesentliches Merkmal des Werkvertrages ist auch, dass eigene Betriebsmittel des/der WerkvertragnehmerIn benutzt werden.
 
Neue Selbständige müssen sich nach dem GSVG versichern. Das Arbeitsrecht findet hier keine Anwendung! Kommen Sie mit Ihren Einkünften über die Versicherungsgrenze, sind Sie GSVG-Pflichtversichert und müssen folgende Beiträge abliefern:
  • 17,50% für die Pensionsversicherung
  • 7,65% für die Krankenversicherung

Artikel weiterempfehlen