GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
 

Handel

Wolfgang Katzian, Vorsitzender der GPA-djp:

Handel: "Meilenstein" für 404.000 Beschäftigte und 80.000 Betriebe!

Katzian: Sozialpolitische Vorbildwirkung für andere Branchen

Kollektivvertrag

Symbolbild

Wiener Rechtsanwälte gehen mit gutem Beispiel voran

Erfolgreiche Einigung bei Mindestlohnverhandlungen

Gesundheit und Soziales

Symbolbild

Reinhard Bödenauer: Pflege und Betreuung sind alles andere als unqualifizierte Arbeit!

Beschäftigte an ihren Grenzen - Arbeitszeitverkürzung gefordert

Arbeitszeit

Wolfgang Katzian, GPA-djp Vorsitzender

Katzian: Arbeitszeit – es geht um die Anliegen der Beschäftigten!

1500 Euro Mindestlohn/-gehalt für alle wichtiger Schritt - genereller 12-Stunden-Tag kein Thema

Aktionswoche

Digitalisierung

Agnes Streissler-Führer, seit 2017 als Mitglied der Bundesgeschäftsführung der GPA-djp zuständig für Digitalisierung.

Studie bestätigt: Digitalisierung schafft Arbeitsplätze

Streissler-Führer schlägt sogenannte „Experimentierräume“ vor

Kollektivvertrag

Karl Dürtscher, stv. Bundesgeschäftsführer

FMTI-Obmann Knill betreibt Klassenkampf von oben

Ablenkungsmanöver von den ausgezeichneten Wirtschaftsdaten in der Branche?

Kollektivvertrag

Über 400 TeilnehmerInnen bei Kundgebung vor der Wirtschaftskammer.

GPA-djp Katzian zu Drucker-KV: Rasch an Verhandlungstisch setzen!

Kein Interesse an Eskalation - entsprechende gewerkschaftliche Antworten wenn Situation ausgenutzt wird

Arbeitszeitverkürzung

Die Gewerkschaften fordern die 35-Stunden-Woche bei vollem Lohn- und Personalausgleich im Kollektivvertrag zu verankern.

Arbeitszeit: 35 Stunden sind genug!

Wir fordern: Arbeitszeit verkürzen bei gleichem Gehalt und mit Personalausgleich