Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
Online–Tool hilft festzustellen, wie gut Betrieb auf den digitalen Wandel in der Arbeitswelt vorbereitet ist GPA-djp begleitet BetriebsrätInnen im digitalen Wandel.

„DigiCheck“ - GPA-djp begleitet BetriebsrätInnen im digitalen Wandel

Online–Tool hilft festzustellen, wie gut Betrieb auf den digitalen Wandel in der Arbeitswelt vorbereitet ist

Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) stellt mit dem Online-Tool „DigiCheck“ BetriebsrätInnen ein Instrument zum besseren Verständnis des digitalen Wandels zur Verfügung und unterstützt diese bei Maßnahmen zur Gestaltung desselben.

Acht Dimensionen

BetriebsrätInnen haben durch das neu erstellte Tool die Möglichkeit, sich anhand von acht Dimensionen einen ersten Überblick darüber zu verschaffen, wie gut oder schlecht ganz konkret ihr Betrieb auf den digitalen Wandel in der Arbeitswelt vorbereitet ist.

Bei diesen Dimensionen handelt es sich um:


- Unternehmensstrategie

- Betriebskultur

- Betriebsorganisation

- Arbeitsumfeld

- Qualifizierung

- Arbeitsregeln

- Datenschutz

- Mitbestimmungsmöglichkeiten


„Der DigiCheck ist Ausgangspunkt für unser Angebot, Betriebsrätinnen und Betriebsräte im digitalen Wandel zu begleiten. Künftig soll auch eine Befragung ganzer Belegschaften möglich sein. Für uns ist Digitalisierung kein leeres Schlagwort, sondern ein konkreter Handlungsauftrag“, so Agnes Streissler-Führer, stellvertretende Bundesgeschäftsführerin der GPA-djp.

Aufklären und sensibilisieren

„Anders als noch vor einigen Jahren, als die Annahme noch war, Digitalisierung spiele sich vor allem in Form der „Industrie 4.0“ ab, wissen wir heute, dass vor allem auch der Dienstleistungssektor massiv vom digitalen Wandel betroffen ist. Mit dem DigiCheck wollen wir aufklären, sensibilisieren und die Einladung aussprechen, das Mitbestimmungsrecht als Betriebsrätin und Betriebsrat wahrzunehmen“, so Streissler-Führer.

Artikel weiterempfehlen