GPA-djp - Betriebliche Altersvorsorge & Pensionskassen topimage
GPA-djp
Logo der GPA-djp
Kampagnen und Aktionen
Finanzamtsbestätigung downloaden
Online Daten ändern
GPA-DJP Seminarangebot für Betriebsratsmitglieder
Plattformen für Menschen in flexibler Beschäftigung, für Fach- und Führungskräfte, Angestellte in sozialen Berufen, in IT-Berufen, in der Erwachsenenbildung, im Außendienst, für MigrantInnen und für Menschen in Verkaufs- und Beratungsberufen
Zur Homepage der GPA-djp Jugend
Zur GPA Wohnbauvereinigung
Logo
Kopf Bild Header

Betriebliche Altersvorsorge und Pensionskassen

"Zweite Säule" der Altersvorsorge

In Österreich sind rund 20% der Beschäftigten in eine betriebliche Altersvorsorge eingebunden. Rund drei Viertel davon sind Angestellte. Sie erwerben zusätzliche zu ihrer öffentlichen Pension Ansprüche auf eine Pension, die der Arbeitgeber finanziert (Betriebspensionen, 2. Säule).

Die meisten Betriebspensionen werden über Pensionskassen organisiert. Das bedeutet dass der Arbeitgeber Beiträge an eine Pensionskasse zahlt und diese dann die Leistungen erbringt.
Voraussetzung dafür ist der Abschluss einer Betriebsvereinbarung. In manchen Branchen ist dies auch im Kollektivvertrag verankert.

Als Alternative zu den Pensionskassen gibt es seit 2005 die Betriebliche Kollektivversicherung.

 

Teilen |
Suche
GO
Symbolbild Mitglied werden hier steht ein text
Videos der GPA-djp zu aktuellen Themen GPA-djp Videos Videos der GPA-djp zu aktuellen Themen

© 2005, Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier. Impressum