GPA-djp - Dayli topimage
GPA-djp
Logo der Aktion bessere Arbeitsbedingungen schaffen
Zum Dayli  Diskussionsforum
Logo
Logo
Logo
Kopf Bild Header
GPA-djp-Katzian: "Wir sind auf die Betreuung der Betroffenen gut vorbereitet."

GPA-djp-Katzian: "Soziales Netz für Dayli-Beschäftigte ist gespannt"

Stiftungsmaßnahmen in allen Bundesländern

"Es ist leider eingetreten, was nach Fehlentscheidungen des Managements unter dem ehemaligen Eigentümer Haberleitner nicht zu vermeiden war", kommentiert Wolfgang Katzian, Vorsitzender der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) die heutige Entscheidung des Masseverwalters, alle Dayli-Filialen zu schließen, nur der Verwaltungsbetrieb der Unternehmenszentrale in Pucking bleibt vorerst aufrecht: "Der Arbeitsplatzverlust wird viele Beschäftigte vor Probleme stellen, zu deren Lösung ein Netzwerk bereitsteht: wir sind auf die Betreuung der insgesamt mehr als 3000 Betroffenen gut vorbereitet. Das soziale Netz ist gespannt."

In Zusammenarbeit mit dem AMS stehen in allen Bundesländern Arbeits- oder Insolvenzstiftungen bereit, um Weiterbildungen und Umschulungen zu ermöglichen, so Katzian weiter: "Wir arbeiten auch mit vereinten Kräften daran, offene Forderungen der Betroffenen geltend zu machen." Das Unternehmen habe außerdem die Abhaltung von Betriebsversammlungen ab morgen angekündigt, um die Betroffenen zu informieren. Auch an diesen Versammlungen werden nach Möglichkeit VertreterInnen der GPA-djp teilnehmen.

Die GPA-djp-Hotline steht unter Tel. 050301 – 301 für Fragen zur Verfügung, das Online-Informationsangebot (www.gpa-djp.at) wird laufend angepasst.

Symbolbild

Konkurrenten wollen Angestellte von dayli

In einigen Bundesländern zeichnen sich Auffangmöglichkeiten an.
GPA-djp-Vorsitzender Wolfgang Katzian, Foto: David Payr 12.07.2013

GPA-djp-Katzian: Größtmögliche Unterstützung für Dayli-Beschäftigte

Netz des Sozialstaats steht zur Verfügung - Finanzwirtschaft soll Fortführung Chance geben
Karl Proyer, stellvertretender Bundesgeschäftsführer der GPA-djp 05.07.2013

GPA-djp zu dayli: Unterstützen alle Lösungen zur Sicherung möglichst vieler Arbeitsplätze

Kostenfreie Hotline: 0800 206 447 - Neue Betriebsratsvorsitzende bei Dayli
Symbolbild 04.07.2013

AK-Präsident Kalliauer: "Arbeitsverhältnis nicht überstürzt lösen!"

Rat an daily-Beschäftigte nach Insolvenzantrag
Symbolbild 01.07.2013

Juni-Gehälter nicht überwiesen - Schriftlich eine Woche Nachfrist setzen!

Schriftlich eine Woche Nachfrist setzen!
Schriftlich Arbeitsbereitschaft erklären 25.06.2013

Filialschließungen: Angestellte heim geschickt

Schriftlich Arbeitsbereitschaft erklären und Ansprüche sichern!
Drohende Filialschließungen bei dayli

WARNUNG VOR UNTERSCHRIFTSLEISTUNGEN!!

Gewerkschaft warnt vor einvernehmlicher Auflösung des Dienstverhältnisses
GPA-djp ergreift rechtliche Schritte und plant weitere Aktionen 02.07.2013

Dayli hat keine Juni-Gehälter überwiesen, deshalb jetzt schriftlich Geld einfordern!

Stimmen Sie keiner einvernehmlichen Lösung zu, ohne sich vorher beraten zu lassen
GPA-djp-Vorsitzender Wolfgang Katzian, Foto: David Payr 10.06.2013

GPA-djp-Katzian: "Ein Geschäftsmodell, das auf der Nichteinhaltung von Gesetzen beruht, kann nur scheitern"

Haberleitner soll einseitige Schuldzuweisungen einstellen
GPA-djp ergreift rechtliche Schritte und plant weitere Aktionen

GPA-djp und Schlecker/Dayli - Die Vorgeschichte

Seit 2005 arbeitet die GPA-djp an der Verbesserung der Arbeitsbedinungen
GPA-djp ergreift rechtliche Schritte und plant weitere Aktionen 29.05.2013

GPA-djp fordert Sozialplan und Einrichtung einer Stiftung für dayli-Beschäftigte

Haberleitner soll seine Verantwortung gegenüber den Beschäftigten wahrnehmen
Karl Proyer, stellvertretender Bundesgeschäftsführer der GPA-djp 29.05.2013

Proyer: Schluss mit der Verunsicherung der dayli-Beschäftigten

Haberleitner soll endlich ein zukunftsweisendes Konzept vorlegen
Teilen |
Suche
GO

© 2005, Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier. Impressum