GPA-djp - Forum topimage
GPA-djp
Logo der GPA-djp
Kampagnen und Aktionen
Finanzamtsbestätigung downloaden
Online Daten ändern
GPA-DJP Seminarangebot für Betriebsratsmitglieder
Plattformen für Menschen in flexibler Beschäftigung, für Fach- und Führungskräfte, Angestellte in sozialen Berufen, in IT-Berufen, in der Erwachsenenbildung, im Außendienst, für MigrantInnen und für Menschen in Verkaufs- und Beratungsberufen
Zur Homepage der GPA-djp Jugend
Zur GPA Wohnbauvereinigung
Logo
Kopf Bild Header

Diskussions-Forum » Forenübersicht » Diskussionsforum

Thema: Fraueneinkommen "Sonder-KV-Runden"


Permlink Antworten: 2 - Letzter Beitrag: 04.10.2011 10:02 von: inge.seidel
inge.seidel

Beiträge: 2
Registriert: 19.01.10
Fraueneinkommen "Sonder-KV-Runden"
Geschrieben am: 14.09.2011 23:19
  Antwort zu diesem Thema schreiben Antwort

Diese Ideologie kann ich leider nicht teilen.

Die Einkommesberichte,ja das kann eines von vielen Werkzeugen sein, um die Schere zu verkleinern!!Super Idee,auch die Angabe des Mindestentgeltes im Stelleninsreat aber eigene KV-Runden, schaffen nur Unmut!!


Denn sollte es nicht in unserem Interesse sein, allgemein die Gehälter Branchen unabhängig  zu erhöhen?!
Seitwann ist Solidartät geschlechtspezifisch?


 


barbara.marx

Beiträge: 1
Registriert: 31.08.07
Re: Fraueneinkommen "Sonder-KV-Runden"
Geschrieben am: 15.09.2011 11:41   Antwort zu: inge.seidel
  Antwort zu diesem Thema schreiben Antwort

Liebe Frau Seidel!

Vielen Dank für ihr Posting! Ich teile ihre Einschätzung, dass Einkommensberichte und Angaben zur Entlohnung in Stelleninseraten ein wichtiges Instrument sind um die Einkommensschere zu schließen.

Dennoch bin ich überzeugt, dass wir auch noch viele weitere Ideen und Ansätze diskutieren und ausprobieren müsssen. Die Einkommensunterschiede zwischen Frauen und Männern sind in manchen Branchen größer als in anderen und mittels "Gießkannenprinzip" allen Frauen etwas drauf zu geben, schafft- da haben Sie absolut recht- nur Unmut und ist in der Tat nicht solidarisch. Ich denke dass im Vorfeld gründliche Analysen erforderlich sein müssten, um jene Bereiche, in denen solche außerordentliche Verhandlungen statt finden könnten, ganz genau abzugrenzen und treffsicher zu agieren. Schließlich wollen wir konkret bestehende Ungleichheiten für Frauen ganz konkret beseitigen!  

Davon völlig unabhängig sind natürlich unsere permanenten Anstrengungen, die Produktivitätszuwächse, die von den Beschäftigten erarbeitet wurden, wieder an die Beschäftigten zurückzugeben. Es soll nicht so sein, dass den Männern etwas weggenommen wird, sondern es geht um Einkommensgerechtigkeit für Frauen.

Mit den besten Grüßen,

Barbara Marx
Leiterin der Bundesfrauenabteilung



inge.seidel

Beiträge: 2
Registriert: 19.01.10
Re: Fraueneinkommen "Sonder-KV-Runden"
Geschrieben am: 04.10.2011 10:02   Antwort zu: barbara.marx
  Antwort zu diesem Thema schreiben Antwort

Liebe Frau Marx,
ich danke Ihnen für die rasche ausführliche Antwort, ich freue mich sehr das ich in einigen Themen nicht alleine da stehe!dankeschön


Teilen |
Suche
GO
Symbolbild Mitglied werden hier steht ein text
Videos der GPA-djp zu aktuellen Themen GPA-djp Videos Videos der GPA-djp zu aktuellen Themen

© 2005, Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier. Impressum