GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

Ziele und Forderungen

Wir setzen uns ein für jene, die haupt- oder nebenberuflich in Bildung und Beratung im privaten tertiären und berufsbildenden Sektor tätig sind. Qualitatv hochwertige Leistungen hängen auch von den Arbeitsbedingungen jener, die Bildung vermitteln sollen, ab. Wir fordern klare und faire Regelungen in der Gesetzgebung für Menschen im Bildungsbereich.

Wir setzen uns ein für jene, die haupt- oder nebenberuflich in Bildung und Beratung im privaten tertiären und berufsbildenden Sektor tätig sind.

Qualitativ hochwertige Leistungen hängen auch von den Arbeitsbedingungen jener, die Bildung vermitteln sollen, ab.
Wir fordern klare und faire Regelungen in der Gesetzgebung für Menschen im Bildungsbereich!

Wir sind eine kompetente und branchenübergreifende Interessenvertretung zB für:
BeraterInnen, TrainerInnen, Organisations- oder UnternehmensberaterInnen, SupervisorInnen, LehrerInnen, KursleiterInnen, ReferentInnen, Vortragende, LektorInnen.


Egal ob selbständig oder angestellt, wir vertreten Ihre Interessen!

Wofür wir uns einsetzen:

  • Die Zukunft von Aus- und Weiterbildung vor dem Hintergrund der Digitalisierung mitgestalten
     
  • Klare und faire Verträge
    Das Arbeitszeitgesetz und Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall müssen allen zu Gute kommen. Keine Umgehungsverträge im Bildungsbereich!

     
  • Einkommen sichern – faire und transparente Bezahlung in allen Bereichen
    zB jährliche Gehaltserhöhungen, Einstufungen in ein Gehaltsschema und Vordienstzeitenanrechnung

     
  • Verbesserung von Rahmenbedingungen bringen Qualität
    zB Adäquate Vor- und Nachbereitungszeiten, Erfahrungsaustausch, Supervision, Weiterbildung usw.

     
  • Mitbestimmung sicherstellen
    Freie DienstnehmerInnen, WerkvertragnehmerInnen und Angestellte sind gleichberechtigt zu behandeln.

     
  • Höhere gesellschaftliche Wertschätzung der Arbeit im Bildungsbereich

 

Wir bieten:

  • Mitwirkung an der Durchsetzung von Anliegen der Berufsgruppe
     
  • Newsletter und regionale Veranstaltungen
     
  • Breites Angebot an Publikationen zB Honorarbarometer
     
  • Vernetzung für Menschen im Bildungsbereich

 

Artikel weiterempfehlen