GPA-djp
Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier
 

Kollektivvertrag

Die Beschäftigten müssen mit ordentlichen Reallohnerhöhungen am Erfolg beteiligt werden.

Metaller-KV: Wir fordern 3 Prozent mehr Lohn!

Das Forderungsprogramm 2016 im Überblick

Sozialbereich

GPA-djp-Vorsitzender Wolfgang Katzian:

Beschäftigte im privaten Sozial- und Gesundheitsbereich strickten Rekordschal

Längster Schal Österreichs für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Einkommen

Kollektivvertrag

Mit der Neuregelung des Kindergeldbetreuungsgelds haben Väter ab dem kommenden Jahr zwar Anspruch auf finanzielle Unterstützung, wenn sie den Papamonat nehmen, es fehlt aber der Rechtsanspruch. Dieser kann im Kollektivvertrag verankert werden.

Rechtsanspruch auf Papamonat in allen Kollektivverträgen verankern!

Väterbeteiligung braucht auch die Rückendeckung der Arbeitgeber

Journalistengewerkschaft

Symbolfoto

Journalistische Qualität zielgenau fördern

Forderungspapier an Kanzleramtsminister Drozda übergeben

Kindergarten

Symbolbild

GPA-djp unterstützt Beschäftigte der Alt-Wien Kindergärten in Insolvenzverfahren

Informationsveranstaltung über die Konsequenzen der Insolvenz

Arbeitslosigkeit

Wolfgang Katzian, GPA-djp Vorsitzender

Arbeitslosigkeit wirksam bekämpfen statt neuer Schikanen für Arbeitslose

ÖVP-Positionen zu Zumutbarkeits- bestimmungen zeugen von Abgehobenheit und sozialem Zynismus.

Freihandelsabkommen

Aktionstag gegen CETA und TTIP

Mythen und Fakten rund um CETA

Was CETA-BefürworterInnen sagen – und was wirklich stimmt

Steuern

Symbolbild

Sozialsysteme neu finanzieren

Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Wertschöpfungsabgabe

All-in Rechner